Lebendige Löwenhunde (Hidari Jingoro)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(544 × 800 Pixel, Dateigröße: 129 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Jingoro kuniyoshi.jpg
Lebendige Löwenhunde (Hidari Jingoro)
Farbholzschnitt, komainu (Papier, Farbe) von Utagawa Kuniyoshi; aus der Serie Chūkō meiyō kijin den (Wundersame Ruhmestaten der Loyalität und Pietät), 1845–1846; 36,4 x 24,9 cm
Bild © The British Museum. (Letzter Zugriff: 2019/9/19).

Der legendenumwobene Bildhauer Hidari Jingorō (Bildmitte) ist unter anderem als Schöpfer der „schlafenden Katze“ im Tōshō-gū in Nikkō bekannt. Seine geschnitzten Fabelwesen sollen so lebensecht gewesen sein, dass sie sogar Verbrecher, die es auf die Tochter des Fürsten abgesehen hatten, attackieren konnten. Auf Kuniyoshis Bild ist einer der Löwenhunde (komainu) mit Horn, der andere ohne dargestellt, was wohl als klassischen Form angesehen werden kann.

Religion in Japan > Bild > Jingoro kuniyoshi.jpg

Schlagworte: Pandämonium, Holzschnitt, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell15:24, 14. Okt. 2011Vorschaubild der Version vom 14. Oktober 2011, 15:24 Uhr544 × 800 (129 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :