Karpfen des Knabenfestes

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(950 × 1.460 Pixel, Dateigröße: 344 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Koi hiroshige.jpg
Karpfen des Knabenfestes
Farbholzschnitt (Papier, Farbe) von Utagawa Hiroshige (1797–1858). Edo-Zeit; aus der Serie Meisho Edo hyakkei (Hundert berühmte Ansichten von Edo) #48 „Suidōbashi, Suruga-dai“, 1857; 36,2 x 23,5 cm
Bild © Brooklyn Museum. (Letzter Zugriff: 2016/3/30)
Gift of Anna Ferris, 30.1478.48.

Karpfen-Banner zur Zeit des Knabenfestes (Kodomo no hi, 5. Tag des 5. Monats). Die Stadt Edo ist von Nordosten zu sehen, im Hintergrund der Fuji-san. Während in der Bildmitte die Viertel der Samurai aus Suruga (Suruga-dai) liegen (links erkennt man einen Zipfel der Burg von Edo), befindet sich der Karpfen (koi) im Vordergrund im Viertel der Handwerker und Kaufleute (chōnin) nördlich des Kanda Flusses. Man erkennt, dass die Karpfen-Banner – Symbole der jugendlichen Kraft – eigentlich den militärischen Wimpeln nachempfunden sind, welche die Samurai zum Knabenfest vor ihren Häusern aufstellten.

Religion in Japan > Bild > Koi hiroshige.jpg

Schlagworte: Tier, Holzschnitt, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell14:19, 30. Mär. 2016Vorschaubild der Version vom 30. März 2016, 14:19 Uhr950 × 1.460 (344 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :

Metadaten