Östlicher Torwächter des Tōdaiji (Un-gyō)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(480 × 800 Pixel, Dateigröße: 101 KB, MIME-Typ: image/jpeg)

Östlicher Torwächter des Tōdaiji (Un-gyō)

Statue, niō (Holz, urspr. bemalt) von Jōkaku, Tankei u.a.. Kamakura-Zeit, 1203; „Nationalschatz“; Nandaimon, Tōdaiji, Nara; Höhe: 8,43 m

Wächterfigur (niō) des Typs UN-gyō am Nandaimon. Photo vor 1988. Aus der Perspektive dieser Photographie wirkt der Kopf etwas zu groß. Dies wurde jedoch mit Absicht so ausgeführt, da die über acht Meter große Statue auf diese Weise von unten — also vom üblichen Blickpunkt aus — natürlicher wirkt. Man nennt diese Technik Anamorphose. Sie wurde in Japan bei vielen überdimensionalen Statuen angewendet, die für die Betrachtung aus einem nahen, tiefer gelegenen Winkel bestimmt waren. (S. z.B. den Kamakura Daibutsu.)

Religion in Japan > Bild > Kongorikishi todaiji2.jpg

Schlagworte: Pantheon, Skulptur, Wächter, Altertum und Mittelalter

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell14:12, 6. Mai 2011Vorschaubild der Version vom 6. Mai 2011, 14:12 Uhr480 × 800 (101 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
14:05, 21. Jul. 2010Vorschaubild der Version vom 21. Juli 2010, 14:05 Uhr357 × 600 (47 KB)DorisK (Kommentar | Beiträge)
  • :