Welsbild mit Daikoku

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(556 × 800 Pixel, Dateigröße: 148 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Namazue daikoku.jpg
Welsbild mit Daikoku
Farbholzschnitt, namazu-e. Wahrscheinlich 1855
Bildquelle: Tōkyō Metropolitan Library. (Letzter Zugriff: 2011/3).

Bildinhalt: Nachdem der Gott von Kashima (Bildmitte) den Wels (namazu) wieder unter Kontrolle gebracht hat, tritt der Glücksgott Daikoku auf den Plan und lässt Geld regnen, das den einfachen Bauarbeitern zugute kommt. Der Text ist ein „Erdbeben-Abwehr-Lied“, welches besagt:

Der Wassergott (Mizu-no-kami) hat uns das Leben gerettet, jetzt gehen wir zu den Huren (Rokubu), wie schön!

Bilderläuterung: Miyata Noboru, Takada Mamoru, Namazue: Shinsai to Nihon bunka. Tōkyō: Ribun Shuppan, 1995, S. 319–320.

Religion in Japan > Bild > Namazue daikoku.jpg

Schlagworte: Pandämonium, Holzschnitt, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell16:10, 16. Mär. 2011Vorschaubild der Version vom 16. März 2011, 16:10 Uhr556 × 800 (148 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :