Arhat 11 (Guanxiu)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(447 × 1.024 Pixel, Dateigröße: 152 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Rakan11 kunaicho.jpg
Arhat 11 (Guanxiu)
Hängerollbild, rakan (Farbe auf Seide) von Guanxiu (832–912); Kaiserliches Hofamt (Kunaichō), Tokyo
Bild © Nihon no bijutsu 234 (1985), S. 6, Abb. 6.

Arhat 11 aus einer Serie im Besitz des japanischen Kaiserpalastes, die angeblich von Guanxiu (also aus dem 10. Jh.) stammen soll, jedenfalls aber eine getreue Kopie darstellt. Eine viel spätere Kopie findet sich auf den Steinstelen des Kaisers Qianlong (1764). Laut Takasaki Fujihiko (Nihon no bijutsu 234, S. 39) hinterließ Guanxiu auf diesem Bild eine Inschrift, wonach diese Serie zwischen 880 und 896 entstand. Rakan 11 ist Rahula, der einzige Sohn des historischen Budda. Das Portrait, das gegenüber den anderen der gleichen Serie weniger grotesk wirkt, wird traditionellerweise als Selbstportrait des Künstlers gedeutet.

Religion in Japan > Bild > Rakan11 kunaicho.jpg

Schlagworte: Malerei, Pantheon, Altertum und Mittelalter

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell16:43, 24. Nov. 2013Vorschaubild der Version vom 24. November 2013, 16:43 Uhr447 × 1.024 (152 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :

Metadaten