Die Dämonin des Rashō-mon

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(820 × 1.200 Pixel, Dateigröße: 310 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Rashomon yoshitoshi.jpg
Die Dämonin des Rashō-mon
Farbholzschnitt, oni (Papier, Farbe) von Tsukioka Yoshitoshi; aus der Serie Shinkei sanjūroku kaisen („Neue Sammlung von 36 Geistern“), 1889–92; 23,5 x 36,2 cm
Bildquelle: Rijksmuseum, Amsterdam (RP-P-1983-393). (Letzter Zugriff: 2016/9/18).

Die Dämonin (hannya) ist hocherfreut, denn es ist ihr gelungen, ihren abgehackten Arm wieder zu erbeuten. Die komplexe Legende dieser Dämonin, die im Südtor der Stadt Kyōto haust, findet sich bereits in der Heian-zeitlichen Sammlung Konjaku monogatari-shū.

Religion in Japan > Bild > Rashomon yoshitoshi.jpg

Schlagworte: Holzschnitt, Pandämonium, Moderne

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell14:59, 5. Mai 2015Vorschaubild der Version vom 5. Mai 2015, 14:59 Uhr820 × 1.200 (310 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
16:42, 17. Nov. 2011Vorschaubild der Version vom 17. November 2011, 16:42 Uhr536 × 800 (90 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
10:55, 3. Aug. 2011Vorschaubild der Version vom 3. August 2011, 10:55 Uhr468 × 708 (144 KB)BettiFu (Kommentar | Beiträge)
14:43, 8. Apr. 2011Vorschaubild der Version vom 8. April 2011, 14:43 Uhr456 × 697 (97 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :

Metadaten