Drachenpalast-Tor (Ryūgū no mon)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ryugu_nikko.jpg(790 × 510 Pixel, Dateigröße: 184 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Ryugu nikko.jpg
Drachenpalast-Tor (Ryūgū no mon)
Schreintor (Stein, Holz, Metall). Frühe Edo-Zeit, 17. Jh.; Taiyū-in, Nikkō. .

Der offizielle Namen dieses Tores (ryūgū-mon) ist dem Heian-zeitlichen Kaiserpalast entlehnt und lautet Kōka-mon 皇嘉門, „Tor des kaiserlichen Ruhms“. Architektonisch orientiert sich das Tor jedoch an Vorbildern aus der chinesischen Ming-Dynastie. Es ist Teil des Mausoleums von Tokugawa Iemitsu (1604–1651), dem 3. Tokugawa-Shōgun. Dieses Mausoleum befindet sich neben dem Tōshō-gū in Nikkō. Unter Iemitsu wurde die gesamte Anlage prachtvoll ausgebaut und erhielt ihre heutige Gestalt.

Religion in Japan > Bild > Ryugu nikko.jpg

Schlagworte: Schrein, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell13:53, 2. Sep. 2011Vorschaubild der Version vom 2. September 2011, 13:53 Uhr790 × 510 (184 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
12:13, 29. Jul. 2010Vorschaubild der Version vom 29. Juli 2010, 12:13 Uhr500 × 336 (71 KB)OrochiJR (Kommentar | Beiträge)
  • :