Heiliger Ginkgo-Baum

Wechseln zu: Navigation, Suche
Shinboku_tsurugaoka.jpg(767 × 563 Pixel, Dateigröße: 191 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Shinboku tsurugaoka.jpg
Heiliger Ginkgo-Baum
Götterbaum, shinboku; Tsurugaoka Hachiman Schrein, Kamakura
Bild © czarcats, flickr 2009. (Letzter Zugriff: 2016/8).

Vor diesem Baum wurde der unglückliche Shōgun Minamoto no Sanetomo (1192–1219) Opfer eines Mordanschlags. Der Mörder, sein eigener Neffe Kugyō (1200–1219), soll dem Shōgun im Schutz dieses Baumes aufgelauert haben. Ob der Baum damals allerdings schon groß genug dafür war, ist zweifelhaft. Im März 2010 fiel der Baum, welcher ein shimenawa trug und eines der Wahrzeichen von Kamakura darstellte, einem Taifun zum Opfer.

Religion in Japan > Bild > Shinboku tsurugaoka.jpg

Schlagworte: Natur, Objekt

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell22:50, 1. Aug. 2011Vorschaubild der Version vom 1. August 2011, 22:50 Uhr767 × 563 (191 KB)BettiFu (Kommentar | Beiträge)
22:38, 29. Mär. 2010Vorschaubild der Version vom 29. März 2010, 22:38 Uhr600 × 416 (105 KB)WikiSysop (Kommentar | Beiträge) Heiliger Ginkgo Baum, Kamakura. Bild: [http://www.flickr.com/photos/czarcats/3176070305/ czarcats], flickr 2009 (2010/1) Vor diesem Baum wurde der unglückliche Shogun Minamoto no Sanetomo (1192-1219) Opfer eines Mordanschlags. Der Mörder, sein eigen
  • :

Die folgenden 3 Seiten verwenden diese Datei:

Metadaten