Semantische Suche

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gottheiten, transzendente Wesen und Buddhas

198 Einträge
K
  • Kshitigarbha क्षितिगर्भ (skt.)
    „Schatzhaus/Mutterleib der Erde“, populärer Bodhisattva, jap. Jizō 地蔵
  • Kubira-ten 宮毘羅 (jap.)
    Anführer der Zwölf Göttlichen Generäle; auch als Konpira 金比羅, Wächtergottheit der Seefahrer und Fischer, bekannt
  • Kuni no Tokotachi 国常立 (jap.)
    mythologische Urgottheit des Shintō
  • kuni-tsu-kami 国津神 (jap.)
    Götter der Erde
L
  • Lakshmi लक्ष्मी (skt.)
    hindu-buddhistische Göttin der Anmut und der Liebe; Begleiterin Vishnus, jap. Kichijō-ten 吉祥天
M
  • Mahakala महाकाल (skt.)
    „Großer Schwarzer“, esoterische Gottheit, jap. Makakara 摩訶迦羅 oder Daikoku 大黒
  • Mahavairocana महावैरोचन (skt.)
    „Große Sonne, Großes Licht“, auch Vairocana, jap. Dainichi 大日
  • Maheshvara महेश्वर (skt.)
    „Großer Herr/Gott“, Beinamen des Shiva, jap. Daijizai-ten 大自在天
  • Maitreya मैत्रेय (skt.)
    „Der Freundliche, der Liebevolle“, Buddha der Zukunft, jap. Miroku 弥勒
  • Makakara 摩訶迦羅 (jap.)
    skt. Mahakala, „Großer Schwarzer“; alternativer Name des Glücksgotts Daikoku
  • Makakara-ten 摩訶迦羅天 (jap.)
    Synonym von Daikoku-ten, skt. Mahakara
  • Manjushri मञ्जुश्री (skt.)
    Bodhisattva der Weisheit, jap. Monju 文殊
  • marebito 稀人/客人 (jap.)
    Besuchergottheit, sakraler Besucher
  • Miroku 弥勒 (jap.)
    Bodhisattva Maitreya, „Buddha der Zukunft“
  • Monju 文殊 (jap.)
    Manjushri, Bodhisattva der Weisheit
  • Monju Bosatsu 文殊菩薩 (jap.)
    Bodhisattva Manjushri; Schüler des historischen Buddha
  • Myōjin 明神 (jap.)
    Titel für eine Schreingottheit (kami), z.B. Kanda Myōjin
  • myōō 明王 (jap.)
    wtl. Licht-König, auch „Mantra-König“ oder „Weisheits-König“; meist zornvoll dargestellte Schutzgottheit; skt. Vidyaraja
N
O
R
S
  • Sanjūsanshin Kannon 三十三身観音 (jap.)
    33 (Erscheinungsformen von) Kannon
  • Sannō 山王 (jap.)
    Wtl. „Bergkönig“; Schutzgott des Tendai-Klosters auf Berg Hiei
  • Sannō Gongen 山王権現 (jap.)
    Gottheit des Sannō Schreins
  • Sarasvati सरस्वती (skt.)
    indischer Fluss; Flussgöttin der Beredsamkeit, der Musik und der Gelehrsamkeit, jap. Benzaiten 弁才天
  • Sarutahiko 猿田彦 (jap.)
    Mythologische Gottheit in tengu-ähnlicher Gestalt
  • Seishi 勢至 (jap.)
    Bodhisattva Mahasthamaprapta
  • Seishi Bosatsu 勢至菩薩 (jap.)
    Bodhisattva Mahasthamaprapta; Begleiter Amidas
  • Senju Kannon 千手観音 (jap.)
    Kannon mit den Tausend Händen
  • Shaka 釈迦 (jap.)
    Buddha Shakyamuni, der historische Buddha; auch Shaka Nyorai
  • Shaka Nyorai 釈迦如来 (jap.)
    jap. Name des Buddha Shakyamuni
  • shen 神 (chin.)
    Geist (sowohl im Sinne von „Gespenst” als auch von „geistiger Kraft“); jap. shin oder kami
  • Shichi Fukujin 七福神 (jap.)
    Die Sieben Glücksgötter
  • shinmei 神明 (jap.)
    generelle Bezeichnung für Schreingottheiten (kami); als Schreinnamen (Shinmei-sha) allerdings nur für Zweigschreine von Ise verwendet; s.a. shinmei-zukuri
  • shinzō 神像 (jap.)
    Bild oder Statue einer Shintō-Gottheit (kami)
  • Shi-Tennō 四天王 (jap.)
    wtl. Vier Himmelskönige, die aber eher als Himmelswächter auftreten und jeweils eine Himmelsrichtung beschützen; angeführt von Bishamon-ten, dem Wächter des Nordens; der Ausdruck wird auch für diverse Gruppen von vier Kriegern angewendet
  • Shiva शिव (skt.)
    „Glückverheißender“, indische Göttheit, auch Maheshvara oder Ishvara, jap. Daijizai-ten 大自在天
  • Shō Kannon 聖観音 (jap.)
    Heilige(r) Kannon
  • Shōmen Kongō 青面金剛 (jap.)
    wtl. „grüngesichtiger Vajra“, dämonische Gottheit
S (Fortsetzung)
T
U
V
  • Vairocana वैरोचन (skt.)
    „Sonne, sonnenhaft“, Buddha-Name, jap. Birushana/Rushana 毘盧舎那/盧舎那 oder Dainichi 大日
  • Vaishravana वैश्रवण (skt.)
    „Sohn des Gerühmten“, Himmelswächter des Nordens, aka. Kubera, jap. Bishamon-ten 毘沙門天 oder Tamon-ten 多聞天
  • Vajrapani वज्रपाणि (skt.)
    „Vajrahand“, Vajraträger, jap. Kongōshu 金剛手
  • Vajrayaksa वज्रयक्ष (skt.)
    „Vajra General“, einer der Fünf Großen Myōō, jap. Kongōyasha 金剛夜叉
  • Vajrayogini वज्रयोगिनी (skt.)
    weibl. buddhist. Schutzgottheit, identifiziert mit → Inari; auch: menschenfressende Dämonin
  • Vidyaraja विद्याराज (skt.)
    „Mantra-König, Weisheits-König“, jap. Myōō 明王
  • Vishnu विष्णु (skt.)
    indische (vedische) Gottheit; gilt im Vishnuismus als Manifestation des höchsten Seins
W
  • wagōjin 和合神 (jap.)
    wtl. „Götter der Harmonie“; paarweise repräsentierte, oft sexuell konnotierte Gottheiten
  • Watatsumi 綿津見/海神 (jap.)
    Gott oder König des Meeres, oft in Drachengestalt imaginiert
Y
  • Yakuō Bosatsu 薬王菩薩 (jap.)
    Bodhisattva Medizinkönig; Bodhisattva im Lotos Sutra
  • Yakushi Nyorai 薬師如来 (jap.)
    Buddha der Medizin; skt. Bhaisajyaguru
  • Yama यमराज (skt.)
    Gottheit der Unterwelt und des Todes, jap. Enma 閻魔
  • yama no kami 山の神 (jap.)
    wtl. „Berggottheit“; meist annonyme, manchmal sexuell konnotierte Lokalgottheit
  • Yamantaka यमान्तक (skt.)
    „Bezwinger des Todes (Yama)“, einer der Fünf Großen Myōō, jap. Daiitoku Myōō 大威徳明王
  • Yanlou 閻羅 (chin.)
    abgeleitet von skt. Yama Raja, König Yama; jap. Enra oder Enma; König oder Richter der Unterwelt
  • yasha 夜叉 (jap.)
    von skt. Yaksha; menschenfressende Götter oder Dämonen des indischen Pantheons, die im Buddhismus zu wehrhaften Schutzgöttern avancieren
  • Yatagarasu 八咫烏 (jap.)
    wtl. Achthand-Krähe; wird jedoch als dreibeinig dargestellt und entspricht einem chinesischen Sonnensymbol; mythologische Gottheit, die v.a. in Kumano verehrt wird
Z