Vorlage:W503b

Wechseln zu: Navigation, Suche

Testbild

Ursprung der Kannon-Statue von Asakusa // Farbholzschnitt, nishiki-e (Papier Farbe) von Utagawa Hiroshige; aus der Serie Tōto kyūseki zukushi (Alle historischen Stätten der Östlichen Hauptstadt), um 1845 // Bild © National Diet Library, Tōkyō (letzter Zugriff: 2016/8) // Drei Fischer entdecken eine Kannon-Statue in ihren Netzen. Laut Gründungslegende des Asakusa-Tempels soll sich dieses wundersame Ereignis im Jahr 628 im nahe des Tempels gelegenen Fluss Sumidagawa zugetragen haben.
Ursprung der Kannon-Statue von Asakusa // Farbholzschnitt, nishiki-e (Papier Farbe) von Utagawa Hiroshige; aus der Serie Tōto kyūseki zukushi (Alle historischen Stätten der Östlichen Hauptstadt), um 1845 // Bild © National Diet Library, Tōkyō (letzter Zugriff: 2016/8) // Drei Fischer entdecken eine Kannon-Statue in ihren Netzen. Laut Gründungslegende des Asakusa-Tempels soll sich dieses wundersame Ereignis im Jahr 628 im nahe des Tempels gelegenen Fluss Sumidagawa zugetragen haben.
Ursprung der Kannon-Statue von Asakusa // Farbholzschnitt, nishiki-e (Papier Farbe) von Utagawa Hiroshige; aus der Serie Tōto kyūseki zukushi (Alle historischen Stätten der Östlichen Hauptstadt), um 1845 // Bild © National Diet Library, Tōkyō (letzter Zugriff: 2016/8) // Drei Fischer entdecken eine Kannon-Statue in ihren Netzen. Laut Gründungslegende des Asakusa-Tempels soll sich dieses wundersame Ereignis im Jahr 628 im nahe des Tempels gelegenen Fluss Sumidagawa zugetragen haben.

Parameter:

Div: hell, style
Bild: 1, 2, 3, w, rh, top, right, left, lr
Text: 4, 5, 6, ref