Arare Tenjin Yama

Aus Kamigraphie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arare Tenjin Yama 霰天神山

Der Name der Arare Tenjin Yama 霰天神山 leitet sich von einer Legende aus dem 16. Jahrhundert ab, als in der Eishō-Zeit 永正年間 (1504 – 1521) ein Feuer in Kyōto wütete, welches durch plötzlich einsetzenden Hagel (jap. arare 霰) gelöscht wurde. Gemeinsam mit dem Hagel soll eine ca. 3,6 cm große Statue von Tenjin herab gefallen sein. Heute befindet sich auch eine Statue von Tenjin auf diesem Festwagen.

Die Arare Tenjin Yama ist mit einem belgischen Wandteppich aus dem 16. Jahrhundert, der eine Szene aus der Ilias zeigt sowie chinesischen Stickereien geschmückt.

Dieser Festwagen wird mit dem Schutz gegen Feuer und Donner in Verbindung gebracht, daher werden am Vorabend der yamabokojunkō 山鉾巡行, dem yoiyama 宵山, von diesem Wagen aus entsprechende o-mamori 御守り (Glücksbringer) verteilt.

Verwandte Seiten

Arare Tenjin-Zeichen

Verweise

  • Ilias auf Wikipedia (Stand 14.10.2012)