Naginata Hoko

Aus Kamigraphie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naginata hoko zeichen.JPG
Naginata Hoko 長刀鉾

Die Naginata Hoko 長刀鉾 ist eine der 32 yamaboko 山鉾 des Gion Matsuri 祇園祭. Der Name kommt von dem langen Schwert (naginata 長刀), das oben auf der Spitze der hoko 鉾 (Hellebarde) am Dach der Naginata Hoko befestigt ist. Ursprünglich war dies eine naginata aus der Werkstatt Munechika in Sanjō in Kyoto, heutzutage wird allerdings eine leichtere Variante aus Bambus und Zinn verwendet.

Die Naginata Hoko ist die einzige yamaboko, auf der während der Parade drei lebendige Kinder, chigo 稚児 genannt, die Shintō-Gottheiten repräsentieren, sitzen.

Die Verzierung der Naginata Hoko ist sehr aufwendig und prunkvoll. Unter dem Dach sind hundert in Gold gemalte Vögel des Malers Matsumura Keibun 松村景文 (1779 – 1843) und eine aus Holz geschnitzte Darstellung des Schwertes aus der Munechika-Werkstatt von Kataoka Yūho 片岡友輔 zu sehen.

Am unteren Teil des Wagens sind wertvolle Wandteppiche aus Persien und Indien aus dem 16. bis. 18. Jahrhundert mit Blumenmustern oder Bildern von Pflaumenbäumen angebracht. Darüber befindet sich ein Brokat mit einem Muster aus Wolken, Drachen und Wellen, welches im Jahr 2005 restauriert wurde.

Die Naginata Hoko führt traditionell die Parade der 32 yamaboko an. Die Reihenfolge der nachfolgenden yamaboko wird per Los entschieden.

Verwandte Seiten

Links

Gion Matsuri  祇園祭 (Offizielle HP, KYOTO GIONMATSURI VOLUNTEER 京都・祇園祭ボランティア).