Tennō

Aus Kamigraphie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tennō 天皇 ist der offizielle Titel der japanischen Herrscher und wird im Deutschen üblicherweise mit „Kaiser“, im Englischen mit „emperor“ übersetzt. Der Begriff ist zugleich das Kennzeichen einer Dynastie, deren Besonderheit in ihrer langen Dauer liegt, die mythologisch bis an den Beginn der Geschichte, historisch bis zum Beginn der japanischen Geschichtsschreibung im 6. Jh. zurückreicht. Die Funktionen des Tennō bzw. seine politischen Befugnisse haben sich jedoch im Laufe der Geschichte mehrmals drastisch geändert.

Der Begriff Tennō

Historiker gehen heute davon aus, dass der Begriff "天皇" unter Tenmu Tennō im siebten Jahrhundert entstand und danach auch für frühere Herrscher angewandt wurde. Wobei die Lesung der Schriftzeichen "天皇" (Himmel + Kaiser) wohl noch bis zur Meiji-Zeit "てんおう" (te-n-o-u) gelesen wurde, da erst in Folge der Renjō [1] die Aussprache/Schreibung "てんのう" (te-n-no-u) entsteht.

Bevor der Titel Tennō entstand, wurden folgende Bezeichnungen für die Herrscher von Yamato 倭国[2] (oder auch "和国"; sprich "Wakoku") verwendet.

Auf nationaler Ebene (innerhalb des Herrschaftsbereichs):

  • 大王
  • 天王

Auf internationaler Ebene:

  • 倭王
  • 倭国王
  • 大倭王 [3]

Diesen dem chinesischen Wortschatz entnommenen Titeln entsprachen folgende einheimische Bezeichnungen:

  • すべらぎ(須米良伎)
  • すめらぎ(須賣良伎)
  • すめろぎ(須賣漏岐)
  • すめらみこと(須明樂美御德)
  • すめみまのみこと(皇御孫命)[4]

In den fudoki aus dem 8. Jh. werden die Herrscher noch nicht als Tenno bezeichnet, sondern mit rein japanischen Namen und Titeln (z.B.: Homuda no sumera mikoto (Prinz Homuda) = Ôjin Tennō). Im Altertum war es außerdem üblich, die Herrscher durch ihren Palast zu identifizieren, da sich ursprünglich jeder Herrscher eine neue Residenz errichten ließ.

Posthume Namen der Tennō

Ähnlich wie der Titel tennō sind auch die posthum verliehenen Eigennamen der Tennō erst ein relativ spätes Produkt der japanischen Geschichte. Sie wurden erst nach der Abfassung von Kojiki und Nihon shoki unter Shōmu Tennō (wtl. heilger Krieger) eingeführt. Die älteren Namen wurden rückblickend vom Hofgelehrten Ōmi no Mifune 淡海 三船 (722–785) kreiert. [5] Für die frühen Kaiser wählte er häufig Namen, die sich auf ihre Biografie beziehen, z.B. Sujin 崇神 (in etwa „Verehrer der Götter“).

Sowohl der Titel tennō als auch die davor gestellten Eigennamen sind für die Perioden vor der Nara-Zeit daher anachronistisch. Trotzdem werden auch die ältesten japanischen Herrscher heute üblicherweise mit diesen posthumen Namen bezeichnet, einfach weil dies angesichts der oft sehr langen und komplizierten Eigennamen der betreffenden die einfachste Methode ist.

Mythische Abstammung und Insignien

Herrschaftsauftrag

Der lange Zeit aufrecht erhaltene Anspruch der japanischen Tennō-Dynastie von der Sonnengöttin Amaterasu abzustammen, führt sich vor allem auf einen Auszug aus dem Nihon shoki zurück. Dort wird Ninigi no mikoto von Amaterasu der Auftrag erteilt über die Mittellande, interpretiert als Japan, zu herrschen.

Sodann befahl sie [Amaterasu] dem souveränen erlauchten Enkel Ninigi no mikoto und sprach: "Dieses Land der eintausend-fünfhundert herbstlichen frischen Ähren des Schilfgefildes ist die Region, welche meine Nachkommen als Herrscher beherrschen sollen. Gehe du, mein souveräner erlauchter Enkel, hin und regiere es! Möge das Blühen und Gedeihen der himmlischen Dynastie wie Himmel und Erde ohne Ende dauern!"
Nihon shoki, Florenz S. 189

Throninsignien

Als Herrschaftssymbole werden Ninigi von der Sönnengöttin außerdem drei Throninsignien überreicht, das/die yasakani-Krummjuwel(en) [6], der yata-Spiegel und das kusanagi-Schwert. Spiegel und Schwert wurden erstmals 690 n.Chr. bei einer Inthronisationszeremonie als Throninsignien eingeführt, das/die Krummjuwel(en) kamen erst später dazu. Offiziell werden die drei Throninsignien immer noch in verschiedenen Schreinen verehrt. Allerdings gibt es keine offiziellen Abbildungen, weshalb der wirkliche Verbleib bzw. die bloße Existenz nicht entgültig gesichert ist.

Yata no kagami

Bis heute wird der Spiegel, bei dem es sich des Mythos zufolge um eben jenen Spiegel handelt mit dem die Götter Amaterasu aus der Höhle hervorlockten, und der im Kojiki als ihr tama bezeichnet wird, im Inneren Ise-Schrein verehrt.

Kusanagi no tsurugi

Das Schwert wird im Atsuta Schrein in Nagoya verwahrt und repräsentiert dort Amaterasu. In seinem Aufsatz Myth in Metamorphosis: Ancient and Medieval Versions of the Yamatakeru Legend thematisiert Isomae Jun'ichi unter anderem auch die verschiedenen Theorien über den Verlust des Schwertes in der Schlacht von Dannoura (1185), sowie den Fokus den mittelalterliche Versionen der Yamatakeru Legenden auf die Geschichte des Schwertes legen. [7]

Yasakani no magatama

Das/die Krummjuwel(en) wird/werden im kaiserlichen Palast aufbewahrt, zusammen mit Repliken von Schwert und Spiegel, als Symbol für die Macht und Würde des Kaisers.

Mythische und historische Regierungsperioden

Die Lebens- und Regierungsdaten, wie sie den Herrscher von der traditionellen Geschichtsschreibung zugeschrieben werden, gelten heute erst ab dem 29. Tennō, Kinmei (s.u.), als historisch gesichert. Die Tennō bis inklusive Nintoku Tennō (17) werden sogar als mythische Gestalten angesehen, welche vermutlich keiner historischen Person entsprachen. Aus diesem Grund sind diese Herrscher in der folgenden Analyse unter den beiden Gruppen "mythisch" (1. bis 16.) und "yamato" (17. bis 28.) subsumiert.

Häufigkeit der Regierungszeitendauer

Wie auf der Grafik ersichtlich sind aus rein statistisch/mathematischen Überlegungen die Datierungen vor dem 29. Tennō, auf jeden Fall jedoch vor dem 17. Tennō, als nicht glaubwürdig anzusehen. Während die Häufigkeitsverteilung der sicher datierten Tennō eine sehr klare Verteilung erkennen lässt, nämlich eine Regierungszeit zwischen 2 und 25 Jahren, liegt diese bei den mythischen Tennō bei etwa 50 Jahren. Dies ist ebenso unglaubwürdig wie auch die angeführten Lebensspannen dieser Personen, jedoch nicht verwunderlich oder außergewöhnlich. Ein möglichst früher Beginn des Herrschergeschlechts wurde in allen monarchischen Kulturen zur Erlangung einer größeren Legitimität angestrebt. Würde man die Regierungszeiten der (nicht sicher datierten) Tennō mit einem plausiblen Wert (wie die Regierungsdauern in den Perioden danach) annehmen, so würde Jimmu Tennō seine Regentschaft zwischen 250 und 300 nach unserer Zeitrechnung begonnen haben. Natürlich ist eine solche Berechnung ein reines Gedankenexperiment, aber dennoch möglicherweise plausibel, da es die Anfänge der Tennō-Clans eher in der ausgehenden Yayoi und beginnenden Kofun-Zeit sieht.

Schlussendlich ist aber die einzige wirkliche Funktion dieser Berechnung jene, auf die Unglaubwürdigkeit der Tennō-Datierung hinzuweisen und diese mit statistischen Mitteln zu untermauern.

Vollständige Liste der japanischen Tennō

Die Daten sind der Website von Dr. Eva-Maria Meyer (Universität Tübingen, s.u. Quellen) entnommen. Die Bilder stammen aus einem Provinzmuseum mit stark patriotischer Orientierung namens Nippon Rekishikan (Haus der Japanischen Geschichte) in Nagano.[8]

Die frühen (mythischen) Herrscher

Name Kanji trad. Lebensdaten Amtszeit
1. Jinmu Tennō 神武天皇 710–585 v.u.Z. 660–585 v.u.Z.
2. Suizei Tennō 綏靖天皇 632–549 v.u.Z. 581–549 v.u.Z.
3. Annei Tennō 安寧天皇 567–511 v.u.Z. 549–511 v.u.Z.
4. Itoku Tennō 懿徳天皇 553–477 v.u.Z. 510–477 v.u.Z.
5. Kōshō Tennō 孝昭天皇 506–393 v.u.Z. 475–393 v.u.Z.
6. Kōan Tennō 孝安天皇 427–291 v.u.Z. 392–291 v.u.Z.
7. Kōrei Tennō 孝霊天皇 342–215 v.u.Z. 290–215 v.u.Z.
8. Kōgen Tennō 孝元天皇 273–158 v.u.Z. 214–158 v.u.Z.
9. Kaika Tennō 開化天皇 208–98 v.u.Z. 158–98 v.u.Z.
10. Sujin Tennō 崇神天皇 148–30 v.u.Z. 97–30 v.u.Z.
11. Suinin Tennō 垂仁天皇 69 v.u.Z.–70 u.Z. 29. v.u.Z.–70 u.Z.
12. Keikō Tennō 景行天皇 13 v.u.Z.–130 u.Z. 71–130 u.Z.
13. Seimu Tennō 成務天皇 84–190 131–190
14. Chūai Tennō 仲哀天皇 149–200 192–200
15. Ōjin Tennō 応神天皇 200–310 270–310
16. Nintoku Tennō 仁徳天皇 290–399 313–399
17. Richū Tennō 履中天皇 339–405 400–405
18. Hanzei Tennō 反正天皇 352–410 406–410
19. Ingyō Tennō 允恭天皇 374–453/02/08 412/413–453/02/08
20. Ankō Tennō 安康天皇 401–456/09/24 454/01/28–456/09/24
21. Yūryaku Tennō 雄略天皇 418–479/09/08 456/12/25–479/09/08
22. Seinei Tennō 清寧天皇 444–484/02/27 480/02/11–484/02/27
23. Kenzō Tennō 顕宗天皇 450–487/06/02 485/02/01–487/06/02
24. Ninken Tennō 仁賢天皇 449–498/09/09 488/02/02–498/09/09
25. Buretsu Tennō 武烈天皇 489–507/01/07 498/499–507/01/07

Die Herrscher der Asuka-Zeit

Name Kanji Lebensdaten Amtszeit
26. Keitai Tennō 継体天皇 450–531/03/10 507/03/03–531/03/10
27. Ankan Tennō 安閑天皇 466–536/01/15 531/03/10–536/01/15
28. Senka Tennō 宣化天皇 467–539/03/15 01./02.536–539/03/15
29. Kinmei Tennō 欽明天皇 509–571/05/24 539/12/30–571/05/24
30. Bidatsu Tennō 敏達天皇 538–585/09/14 572/04/30–585/09/14
31. Yōmei Tennō 用明天皇 540–587/05/21 585/10/03–587/05/21
32. Sushun Tennō 崇峻天皇  ?-592/12/12 587/09/09–592/12/12
33. Suiko Tennō 推古天皇 554–628/04/15 593/01/15–628/04/15
34. Jomei Tennō 舒明天皇 593–641/11/17 629/02/02–641/11/17
35. Kōgyoku Tennō 皇極天皇 594–661/08/24 642/02/19–645/07/12
36. Kōtoku Tennō 孝徳天皇 596–654/11/24 645/07/12–654/11/24
37. Saimei Tennō 斉明天皇 594–661/08/24 655/02/14–661/08/24
38. Tenji Tennō 天智天皇 626–672/01/07 668/02/20–672/01/07
39. Kōbun Tennō 弘文天皇 648–672/08/21 672/01/09–672/08/21
40. Tenmu Tennō 天武天皇 622–686/10/01 673/03/20–686/10/01
41. Jitō Tennō 持統天皇 645–703/01/13 690/02/14–697/08/22
42. Monmu Tennō 文武天皇 683–707/07/18 697/08/22–707/07/18

Die Kaiser der Nara-Zeit

Name Kanji Lebensdaten Amtszeit
43. Genmei Tennō 元明天皇 661–721/12/29 707/07/27–715/10/03
44. Genshō Tennō 元正天皇 680–748/05/22 715/10/03–724/03/03
45. Shōmu Tennō 聖武天皇 701–756/06/03 724/03/03–749/08/19
46. Kōken Tennō 孝謙天皇 718–770/08/28 749/08/19–758/09/07
47. Junnin Tennō 733–765/11/10 758/09/07–764/11/06
48. Shōtoku Tennō 称徳天皇 718–770/08/28 764/11/06–770/08/28
49. Kōnin Tennō 光仁天皇 709/11/18–782/01/11 770/10/23–781/04/30

Die Kaiser der Heian-Zeit

Name Kanji Lebensdaten Amtszeit
50. Kanmu Tennō 桓武天皇 737–806/04/09 781/04/30–806/04/09
51. Heizei Tennō 平城天皇 774/09/25–824/08/05 806/04/09–809/05/18
52. Saga Tennō 嵯峨天皇 786/10/03–842/08/24 809/05/18–823/05/29
53. Junna Tennō 786–840/06/11 823/05/29–833/03/22
54. Ninmyō Tennō 仁明天皇 810–850/05/06 833/03/22–850/05/06
55. Montoku Tennō 文徳天皇 827–858/10/07 850/05/06–858/10/07
56. Seiwa Tennō 清和天皇 850/05/10–881/01/07 858/10/07–876/12/18
57. Yōzei Tennō 869/01/02–949/10/23 876/12/18–884/03/04
58. Kōkō Tennō 光孝天皇 830–887/09/17 884/03/04–887/09/17
59. Uda Tennō 宇多天皇 867/06/10–931/09/03 887/09/17–897/08/04
60. Daigo Tennō 醍醐天皇 885/02/06–930/10/23 897/08/04–930/10/16
61. Suzaku Tennō 朱雀天皇 923/09/07–952/09/06 930/10/16–946/05/23
62. Murakami Tennō 村上天皇 926/07/14–967/07/05 23.05 .946–967/07/05
63. Reizei Tennō 冷泉天皇 950/06/12–1011/11/21 967/07/05–969/09/27
64. Enyū Tennō 円融天皇 959/04/12–991/03/01 969/09/27–984/09/24
65. Kazan Tennō 花山天皇 968/11/19–1008/03/17 984/09/24–986/08/01
66. Ichijō Tennō 一条天皇 980/07/15–1011/07/25 986/08/01–1011/07/16
67. Sanjō Tennō 三条天皇 976/02/05–1017/06/05 1011/07/16–1016/03/10
68. Go-Ichijō Tennō 後一条天皇 1008/10/12–1036/05/15 1016/03/10–1036/05/15
69. Go-Suzaku Tennō 後朱雀天皇 1009/12/14–1045/02/07 1036/05/15–1045/02/05
70. Go-Reizei Tennō 後冷泉天皇 1025/08/28–1068/05/22 1045/02/05–1068/05/22
71. Go-Sanjō Tennō 後三条天皇 1034/09/03–1073/06/15 1068/05/22–1073/01/18
72. Shirakawa Tennō 白河天皇 1053/07/08–1129/07/24 1073/01/18–1087/01/03
73. Horikawa Tennō 堀河天皇 1079/08/08–1107/08/09 1087/01/03–1107/08/09
74. Toba Tennō 鳥羽天皇 1103/02/24–1156/07/20 1107/08/09–1123/02/25
75. Sutoku Tennō 1119/07/07–1164/09/14 1123/02/25–1142/01/05
76. Konoe Tennō 近衛天皇 1139/06/16–1155/08/22 1142/01/05–1155/08/22
77. Go-Shirakawa Tennō 後白河天皇 1127/10/18–1192/04/26 1155/08/23–1158/09/05
78. Nijō Tennō 二条天皇 1143/07/30–1165/09/05 1158/09/05–1165/08/03
79. Rokujō Tennō 六条天皇 1164/12/28–1176/08/23 1165/08/03–1168/03/30
80. Takakura Tennō 高倉天皇 1161/09/23–1181/01/30 1168/03/30–1180/03/18
81. Antoku Tennō 安徳天皇 1178/12/22–1185/04/25 1180/03/18–1185/04/25

Die Kaiser der Kamakura-Zeit

Name Kanji Lebensdaten Amtszeit
82. Go-Toba Tennō 後鳥羽天皇 1180/08/06–1239/03/28 1183/09/08–1198/02/18
83. Tsuchimikado Tennō 土御門天皇 1195/12/04–1231/11/06 1198/02/18–1210/12/12
84. Juntoku Tennō 順徳天皇 1197/10/22–1242/10/07 1210/12/12–1221/05/13
85. Chūkyō Tennō 仲恭天皇 1218/10/30–1234/06/18 1221/05/13–1221/07/29
86. Go-Horikawa Tennō 後堀河天皇 1212/03/22–1234/08/31 1221/07/29–1232/11/17
87. Shijō Tennō 四条天皇 1231/03/17–1242/02/10 1232/11/17–1242/02/10
88. Go-Saga Tennō 後嵯峨天皇 1220/04/01–1272/03/17 1242/02/21–1246/02/16
89. Go-Fukakusa Tennō 後深草天皇 1243/06/28–1304/08/17 1246/02/16–1260/01/09
90. Kameyama Tennō 亀山天皇 1249/07/09–1305/10/04 1260/01/09–1274/03/06
91. Go-Uda Tennō 後宇多天皇 1267/12/17–1324/07/16 1274/03/06–1287/11/27
92. Fushimi Tennō 伏見天皇 1265/05/10–1317/10/08 1287/11/27–1298/08/30
93. Go-Fushimi Tennō 後伏見天皇 1288/04/05–1336/05/17 1298/08/30–1301/03/02
94. Go-Nijō Tennō 後二条天皇 1285/03/09–1308/09/10 1301/03/02–1308/09/10
95. Hanazono Tennō 花園天皇 1297/08/14–1348/12/02 1308/09/11–1318/03/29

Die Kaiser der Muromachi-Zeit

Anm: N.. repräsentiert die nach dem Schisma von 1336 entstandene "nördliche Linie", die nur während des 14. Jh. (in der sog. Nord-Süd-Hof Zeit) Bestand hatte.

Name Kanji Lebensdaten Amtszeit
96. Go-Daigo Tennō 後醍醐天皇 1288/11/26–1339/09/19 1318/03/29–1339/09/18
N1. Kōgon Tennō 1313/08/01–1364/08/05 1331/10/04–1333/07/07
N2. Kōmyō Tennō 1322/01/11–1380/07/26 1336/09/20–1348/11/18
97. Go-Murakami Tennō 10./11.1328–1368/03/29 1339/09/18–1368/03/29
N3. Sukō Tennō 1334/05/25–1398/01/31 1348/11/18–1351/11/26
N4. Go-Kōgon Tennō 1338/03/23–1374/03/12 1352/09/25–1371/04/09
98. Chōkei Tennō 長慶天皇 1343–1394/08/27 03./04 1368–1383/1384
N5. Go-Enyū Tennō 1359/01/11–1393/06/06 1371/04/09–1382/05/24
99. Go-Kameyama Tennō 後亀山天皇 20.6.1347–1424/05/10 1383/1384–1392/11/19
N6. Go-Komatsu Tennō 1377/07/31–1433/12/01 1382/05/24–1392/11/19
100. Go-Komatsu Tennō 後小松天皇 1377/07/31–1433/12/01 1392/11/19–1412/10/05
101. Shōkō Tennō 称光天皇 1401/05/12–1428/08/30 1412/10/05–1428/08/30
102. Go-Hanazono Tennō 1419/07/10–1471/01/18 1428/09/07–1464/08/21
103. Go-Tsuchiimikado Tennō 後土御門天皇 1442/07/03–1500/10/21 1464/08/21–1500/10/21
104. Go-Kashiwabara Tennō 後柏原天皇 1464/11/19–1526/05/18 1500/11/16–1526/05/18
105. Go-Nara Tennō 後奈良天皇 1497/01/26–1557/09/27 1526/06/09–1557/09/27
106. Ōgimachii Tennō 正親町天皇 1517/06/18–1593/02/06 1557/11/17–1586/12/17

Die Kaiser der Edo-Zeit

Name Kanji Lebensdaten Amtszeit
107. Go-Yōzei Tennō 後陽成天皇 1571/12/31–1617/09/25 1586/12/17–1611/05/09
108. Go-Mizunoo Tennō 後水尾天皇 1596/06/29–1680/09/11 1611/05/09–1629/12/22
109. Meishō Tennō 明正天皇 1624/01/09–1696/12/04 1629/12/22–1643/11/14
110. Go-Kōmyō Tennō 後光明天皇 1633/04/20–1654/10/30 1643/11/14–1654/10/30
111. Go-Sai Tennō 後西天皇 1638/01/01–1685/03/26 1655/01/05–1663/03/05
112. Reigen Tennō 霊元天皇 1654/07/09–1732/09/24 1663/03/05–1687/05/02
113. Higashiyama Tennō 東山天皇 1675/10/21–1710/01/16 1687/05/02–1709/07/27
114. Nakamikado Tennō 中御門天皇 1702/01/14–1737/05/10 1709/07/27–1735/04/13
115. Sakuramachi Tennō 桜町天皇 1720/02/08–1750/05/28 1735/04/13–1747/06/09
116. Momozono Tennō 桃園天皇 1741/04/14–1762/08/31 1747/06/09–1762/08/31
117. Go-Sakuramachi Tennō 後桜町天皇 1740/09/23–1813/12/24 1762/09/15–1771/01/09
118. Go-Momozono Tennō 後桃園天皇 1758/08/05–1779/12/06 1771/01/09–1779/12/06
119. Kōkaku Tennō 光格天皇 1771/09/23–1840/12/12 1780/01/01- 1817/05/07
120. Ninkō Tennō 仁孝天皇 1800/03/16–1846/02/21 1817/05/07–1846/02/21
121. Kōmei Tennō 孝明天皇 1831/07/22–1867/01/30 1846/03/10–1867/01/30

Die Kaiser der Moderne

Name Kanji Lebensdaten Amtszeit
122. Meiji Tennō 明治天皇 1852/11/03–1912/07/30 1867/02/13–1912/07/30
123. Taishō Tennō 大正天皇 1879/08/31–1926/12/25 1912/07/30–1926/12/25
124. Shōwa Tennō 昭和天皇 1901/04/29–1989/01/07 1926/12/15–1989/01/07
125. Heisei Tennō 平成天皇 1933/12/23 1989/01/07

Verweise

Anmerkungen

  1. Assimilationserscheinung wenn auf „chi“, „tsu“ oder den Silbenschlussnasal „n“ eine Silbe der a-, ya- oder wa-Reihe folgt; die zweite Silbe wechselt dann zur ta- bzw. na- oder ma-Reihe und der Konsonant wird verdoppelt
  2. Vom ca. 2.Jh. - 7.Jh. eine Bezeichnung des Landes/Gebiets, das sich ab dem 7. Jh. als Nippon/Nihon (日本) bezeichnete.
  3. 秦の始皇帝以来使用された「皇帝」に対して日本を含めた周辺諸国には皇帝から「王」の称号が与えられた。しかし日本はみずから「天皇」の称号を用いるようになる(『日本人の歴史教科書』、2009年、自由社、37頁、ISBN 978-4915237508
  4. 『岩波 古語辞典』は、「すめら」(皇)の項で、サンスクリット 'sume:ru' (“須弥山”)と音韻・意味が一致し、モンゴル語 'sümer' (“須弥山”)と同源であろうとしている。しかし、「須賣彌麻すめみま」・「須賣加未すめかみ」(皇神)の例から、日本語「すめら」の語構成は「すめ‐ら」と見られ、他方サンスクリット 'sume:ru' は、'me:ru' (空想上の山の名)に“すぐれた”の意の接頭語 'su-' が付いたものである。モンゴル語 'sümer' は、サンスクリット 'sume:ru' から、仏教の伝来とともにウイグル語を経由して13世紀以後に借用された語である。
  5. Dies berichtet jedenfalls das Shaku nihongi aus dem 13. Jh. Quelle: Wikipedia(ja) (2010/09/02).
  6. es ist bisher nicht wirklich geklärt, was man sich unter dem yasakani no magatama vorzustellen hat, es gibt archäologische Funde die als Krummjuwelen bezeichnet werden und in der Form einer Hälfte des Yin-Yang ähneln
  7. Isomae, Jun'ichi: Japanese Mythology. Hermeneutics on Scripture, S. 66-84.
  8. Die Bilder sind natürlich in den meisten Fällen pure Fiktion. Sie kursierten eine Zeit lang auf diversen japanischen Blogs und wurden 2010 von einer Seminarteilnehmerin systematisch gesammelt. Maler und Entstehungszeit der Bilder ließen sich nicht eruieren, sie dürften jedoch aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts stammen.

Quellen



Dieser Artikel wurde ursprünglich für das Schwesterprojekt Fudokipedia verfasst.