Bild:Hiroshige haneda.jpg: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „|periode=“ durch „| zeitalter= | periode=“)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{bild  
 
{{bild  
|titel= Ansicht von Haneda<!--freigewählter Titel oder: -->
+
|titel= Die Gänse von Haneda<!--freigewählter Titel oder: -->
 
|titel_j= <!--Originaltitel jap. -->
 
|titel_j= <!--Originaltitel jap. -->
 
|titel_d= <!--Originaltitel übersetzt-->
 
|titel_d= <!--Originaltitel übersetzt-->
Zeile 26: Zeile 26:
 
|quelle_d= 2011/7
 
|quelle_d= 2011/7
 
|collection=  
 
|collection=  
|beschreibung= Auf einer kleinen Halbinsel in der Bucht von Edo (nahe der Mündung des Tamagawa im Süden des heutigen Tōkyō) ist hier der Eingang zu einer Schreinanlage und ein kleiner Weiler zu sehen. Es handelt sich um den Tamagawa {{gb|Benten}} Schrein, den {{gb|utagawahiroshige|Hiroshige}} auch in einem späteren Werk verewigt hat. In der einstmals idyllischen Gegend befindet sich heute der Inlandsflughafen Tōkyōs.  
+
|beschreibung= Dieses Bild bezieht seinen besonderen Reiz aus der Tatsache, dass der Übergang von Wasser und Land kaum auszumachen ist. Auf einer kleinen Halbinsel ist hier der Eingang zu einer Schreinanlage und ein kleiner Weiler zu sehen. Ein Schwarm von Gänsen scheint hier Station machen zu wollen, was wohl auch als Anspielung an den Namen des Ortes, Haneda, wtl. Feder-Feld, zu verstehen ist.
 +
 
 +
Es handelt sich um den Tamagawa {{gb|Benten}} Schrein in der Bucht von Edo (nahe der Mündung des Tamagawa im Süden des heutigen Tōkyō), den {{gb|utagawahiroshige|Hiroshige}} auch in einem späteren Werk verewigt hat. In der einstmals idyllischen Gegend befindet sich heute der Inlandsflughafen Tōkyōs. Man möchte fast meinen, dass die auf diesem Bild dargestellten Vögel die Stadtväter einst auf diese Idee gebracht haben. 
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 12. Oktober 2019, 18:25 Uhr

Religion in Japan > Bild > Hiroshige haneda.jpg
Die Gänse von Haneda
Farbholzschnitt, Ukiyoe (Papier, Farbe) von Utagawa Hiroshige; aus der Serie Edo kinko hakkei no uchi [Acht Ansichten der Umgebung von Edo], 1837–38. Bild © The Woodblock Prints of Ando Hiroshige (letzter Zugriff: 2011/7).

Dieses Bild bezieht seinen besonderen Reiz aus der Tatsache, dass der Übergang von Wasser und Land kaum auszumachen ist. Auf einer kleinen Halbinsel ist hier der Eingang zu einer Schreinanlage und ein kleiner Weiler zu sehen. Ein Schwarm von Gänsen scheint hier Station machen zu wollen, was wohl auch als Anspielung an den Namen des Ortes, Haneda, wtl. Feder-Feld, zu verstehen ist. Es handelt sich um den Tamagawa Benten Schrein in der Bucht von Edo (nahe der Mündung des Tamagawa im Süden des heutigen Tōkyō), den Hiroshige auch in einem späteren Werk verewigt hat. In der einstmals idyllischen Gegend befindet sich heute der Inlandsflughafen Tōkyōs. Man möchte fast meinen, dass die auf diesem Bild dargestellten Vögel die Stadtväter einst auf diese Idee gebracht haben.

Religion in Japan > Bild > Hiroshige haneda.jpg

Schlagworte: Schrein, Holzschnitt, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell20:08, 14. Apr. 2011Vorschaubild der Version vom 14. April 2011, 20:08 Uhr800 × 517 (129 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
18:29, 7. Apr. 2010Vorschaubild der Version vom 7. April 2010, 18:29 Uhr600 × 383 (79 KB)WikiSysop (Kommentar | Beiträge)Ländlicher Weiler mit Schrein auf einer kleinen Halbinsel. Holzschnitt von Ando Hiroshige, um 1837. Laut Bildinschrift handelt es sich um die Gegend von Haneda, wo sich heute der Inlandsflughafen Tokyos befindet. Quelle: [http://www.hiroshige.org.uk/hi
  • :