II-22

Aus Nihon Ryo-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wie es dazu kam, dass ein wunderbares Zeichen gezeigt und ein Dieb aufgedeckt wurde, als ein bronzenes Buddha-Kultbild von einem Dieb gestohlen wurde
SNKBT 30: 94-96, Bohner 1934: 137-138, Nakamura 1997: 190-191





Hintergrund

  • Zeit: Regentschaft des Shōmu Tennō (724–749)
  • Ort: Jin'e-ji 盡惠寺 in Hine no kōri 日根郡 (Izumi no kuni 和泉國)
  • Personen: ein unbekannter Dieb, ein Reisender, ein Bote, Mönche und Stifter (hōshi 僧 und dan'ochi 檀越)

Ursache und Wirkung

Ein Dieb stiehlt und zerstört ein Kultbild und kommt dafür ins Gefängnis.

Anmerkungen

Materialien

  • Snkbt II-22.pdf — Originaltext in SNKBT 30
  • Snkbt II-22k.pdf — Kanbun
  • Bohner II-22.pdf — Deutsche Übersetzung, Bohner 1934, Haupttext
  • Bohner II-22A.pdf — Bohner 1934, Anmerkungen
  • Nakamura II-22.pdf — Englische Übersetzung, Nakamura 1997
  • II-22/Text

Artikel erstellt von Patrick Suchy 22:34, 13. Dez. 2010 (CET).