Über den Podcast

Der Astrophysik-Podcast „Herschel und das unsichtbare Ende des Regensbogens“ ist Teil eines Projekts zur Wissenschaftskommunikation des FWF-Projekts P 23586 „Garantiert staubig – Herschel beobachtet AGB Sterne“ unter der Leitung von Prof. Franz Kerschbaum.

Ausgangspunkt des Projekts ist die Entdeckung der Infrarotstrahlung Anfang des 19. Jahrhunderts durch William Herschel. Heute zählt die Infrarotastronomie zu den wichtigsten Forschungsansätzen der Astrophysik. In dieser 5-teiligen Interviewreihe geht es um die wissenschaftshistorischen Grundlagen der Infrarotastronomie, um aktuelle Forschungsmethoden, die Untersuchung von Exoplaneten und die Suche nach Leben im Universum.

Durchgeführt wird der Podcast von Dr. Daniel Meßner (@meszner). Er ist Historiker und arbeitet für die Universität Hamburg als Online-Redakteur, für die er auch den Podcast Wissenswelle produziert. Außerdem ist er an Wisspod beteiligt, ein Projekt zur Vernetzung und Verbreitung von Wissenschaftspodcasts und er hat mit Zeitsprung einen wöchentlichen Geschichtspodcasts.

Das Logo für den Podcast zeigt die Lichtbrechung im Prisma in einer Adaption von Sceptre (By Prism-rainbow.svg: Suidrootderivative work: Sceptre (Prism-rainbow.svg) [CC BY-SA 3.0 or GFDL], via Wikimedia Commons).
Intro-Musik: Behind Enemy Lines von Rafael Krux.