Ist es sinnvoll, sämtliche für das erste Semester vorgesehene Lehrveranstaltungen (VO) zu besuchen?

StRV Ernährungswissenschaften
2018-12-12 15:48

Grundsätzlich gilt: Die Anwesenheit bei Vorlesungen ist nicht verpflichtend!

Im ersten Semester ist es sehr empfehlenswert, sich zuerst auf die Fächer der STEOP zu konzentrieren, die als Blocklehrveranstaltungen bis Ende November abgehalten werden. Je nach persönlichen Zeitressourcen macht es aber auch Sinn, weitere Vorlesungen im ersten Semester zu besuchen. Generell lässt sich sagen, dass ein Besuch der ERSTEN Vorlesungseinheit auf jeden Fall sinnvoll ist, da (meistens) wesentliche Informationen über Lehrinhalt und Lehrunterlagen sowie zur Prüfungen vermittelt werden. Beim Lernen sollte das Schwergewicht anfangs allerdings unbedingt bei der STEOP liegen, da eine zeitnahe Absolvierung der STEOP-Prüfungen praktisch die Voraussetzung für ein ungehindertes Studium ab dem zweiten Semester darstellt.

Erwähnt sei auch, dass mit der Zeit jede/r Studierende einen eigenen Lern-Rhythmus bzw. eine eigene Herangehensweise bezüglich der Frage „besuche ich Vorlesungen oder nicht“ entwickelt. Für manche StudentInnen ist der direkte Kontakt mit den Lehrenden und StudienkollegInnen sehr wichtig, andere kommen auch so gut mit den Prüfungen zurecht, ohne regelmäßig in die VOs zu gehen.

 

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.