Promotionsangebot: Geschäftsmodelle für den 3D-Druck

Ein Ort um gemütlich zu plaudern und um neue Mitglieder kennen - und bekannte Mitglieder besser kennenzulernen.

Promotionsangebot: Geschäftsmodelle für den 3D-Druck

Beitragvon KLU » 11. Oktober 2018, 10:13

Die Kühne Logistic University (KLU) in Hamburg untersucht im Forschungsschwerpunkt „Supply Chain und Operations Strategie“ das Potential innovativer Geschäftsmodelle durch neue Supply Chain Technologien. Für ein Forschungsprojekt suchen wir einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/Doktorand (gn*) „Geschäftsmodelle für den 3D-Druck“

Aufgabenbereich:

Das Ziel des Forschungsprojektes ist es, neue Geschäftsmodelle durch den 3D-Druck zu identifizieren und zu bewerten. Von besonderem Interesse ist dabei zu verstehen, welche Supply Chain Prozesse durch die zukünftige Entwicklung des 3D-Drucks beeinflusst werden, zu bewerten wie sich diese auf Produkte, Kunden und Partnerschaften auswirken und zu analysieren welche Fähigkeiten Unternehmen entwickeln sollten, um von diesem Wandel zu profitieren. Die Forschung erfolgt in Kooperation mit einem führenden Industriepartner. Die Forschungsergebnisse sollen als wissenschaftliche Artikel in hochklassigen internationalen Fachzeitschriften publiziert werden und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter die Promotion ermöglichen.

Anforderungen:

Einstellungsvoraussetzung ist ein Abschluss im Bereich Betriebs­wirtschafts­lehre, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder einer ähnlichen Fachrichtung und die Bereitschaft, im Rahmen der Aufgabe zu forschen und wissenschaftlich zu arbeiten. Vorteilhaft wäre, wenn erste Erfahrungen im Produktions- und Supply-Chain-Umfeld gesammelt wurden. Wir erwarten von Ihnen sehr gute kommunikative Fähigkeiten, sowohl im Umgang mit akademischen Kollegen als auch mit Ansprechpartnern im Unternehmen. Sie sollten starke analytische Fähigkeiten vorweisen können und Interesse am Umgang mit großen Datenmengen und deren Bearbeitung haben.

Dauer:

Das Forschungsprojekt startet zum 1. Januar 2019 (bzw. nach Absprache) und ist finanziert für eine Laufzeit von 4 Jahren.

Promotion:

Die KLU unterstützt den wissenschaftlichen Mitarbeiter bei der Promotion. Der wissenschaftliche Mitarbeiter nimmt dazu am strukturierten Promotionsprogramm der KLU teil. Im Rahmen der Promotion wird ein Auslandsaufenthalt an einer hochklassigen internationalen Partner-Universität ermutigt zu der bereits intensive Kooperationen bestehen (z.B. University of Oxford, Copenhagen Business School).

Vergütung:

Wir bieten ein attraktives Gehalt und ein persönliches, jährliches Forschungsbudget von 5.000 Euro, um forschungsrelevante Kosten abzudecken (z.B. Konferenzbesuche, Forschungskolloquien, Hard- und Software). Die KLU garantiert sehr gute Arbeitsbedingungen, eine sehr positive Arbeitsatmosphäre sowie ein engagiertes Team und ein internationales Umfeld mit hohem Gestaltungsspielraum.

Bewerbungsunterlagen:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Alle Unterlagen sollten via E-Mail an Prof. Dr. Kai Hoberg (Kai.Hoberg@the-klu.org) gesendet werden. Ihre Bewerbung sollte einen Lebenslauf, alle relevanten Zeugnisse und Zertifikate sowie ein Anschreiben beinhalten. Bei Fragen zu Qualifikationen und Voraussetzungen bzgl. der ausgeschriebenen Doktorandenstelle melden Sie sich bitte bei Jakob Heinen (johannes.jakob.heinen@the-klu.org).

Bewerbungsschluss:

Der Bewerbungsschluss ist am 22.10.2018.

*gender neutral
KLU
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 11. Oktober 2018, 09:37
Wohnort: Hamubrg

Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste