Bachelorarbeit Genetik/Mibi schaffbar?!?!

Antworten
Rotfuchs
Beiträge: 13
Registriert: 8. Okt 2016 11:55

Bachelorarbeit Genetik/Mibi schaffbar?!?!

Beitrag von Rotfuchs » 5. Apr 2018 15:33

Hey :)

Ich befinde mich zur Zeit im 4.Semester meines Biologiestudiums und habe nun, nachdem ich im 3.Semester Zoologie gemacht hab, in den Schwerpunkt Genetik und Mikrobiologie gewechselt und würde gerne meinen Bachelor darin machen. Nun hätte ich aber eine Frage, an die Leute, die ihre Bachelorarbeit schon verfasst haben... Ich hab mich für Genetik entschieden, weil einerseits die Jobchancen besser sind und andererseits aber auch weil mir die praktische Arbeit im Labor Spaß macht. Ich hab die Übung I B schon bestanden und fand sie sehr interessant. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das reicht, um dann tatsächlich eine Arbeit zu verfassen und mach mir mittlerweile große Sorgen, dass ich alle Prüfungen ablege und dann die Bachelorarbeit nicht schaffe...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und hat vll trotzdem die Arbeit geschafft?

Liebe Grüße, Rotfuchs

MolMedFreak
Beiträge: 113
Registriert: 6. Mai 2014 21:23

Re: Bachelorarbeit Genetik/Mibi schaffbar?!?!

Beitrag von MolMedFreak » 7. Apr 2018 22:57

Hallo Rotfuchs,
ich bin überzeugt, deine Sorgen sind unberechtigt. :)
Aus deinen Worten lese ich heraus, dass die I B Übung für dich kein Problem war und dir sogar Spaß gemacht hat und du im Labor zu experimentieren ohnehin interessant findest. 8-)
Ich denke, du musst dir auch deshalb keine Sorgen machen, weil du bei deiner Bac Arbeit ja nicht alleine dastehst. Nehmen wir an, dich interessiert ein bestimmtes Arbeitsgebiet und du bekommst die Möglichkeit in einer Arbeitsgruppe ein Projekt auf diesem Gebiet zu bearbeiten. Dann wirst du natürlich bei der Gruppe betreut, sei es vom Gruppenleiter selbst (bei kleineren Gruppen, eher selten), oder von einem Post-doc oder PhD Studenten in der Gruppe. Das beginnt mit der Projektplanung und -umsetzung und geht bis zu experimentellen Details. Es ist klar, dass niemand von dir erwartet, dass du schon alle Arbeitstechniken beherrschst. Im Gegenteil, bei einem Bac Praktikum soll man ja neue Methoden kennen lernen und die auf bestimmte Probleme anwenden. Das ist den erfahreneren scientists schon acuh bewusst, denk ich mal. :kopfkratz:
Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück und Erfolg! :sieg:

Rotfuchs
Beiträge: 13
Registriert: 8. Okt 2016 11:55

Re: Bachelorarbeit Genetik/Mibi schaffbar?!?!

Beitrag von Rotfuchs » 15. Mai 2018 19:36

Sry, dass ich erst jetzt antworte :oops: Ich hab nicht wirklich gedacht, dass mir jemand antworten wird, bin aber sehr dankbar dafür!

Danke für die aufbauenden Worte! Du hilfst mir grad echt weiter! :danke:
Ich dachte bis jetzt tatsächlich, dass ich bei der Arbeit dann mit dem Wissen, das ich bis dahin gesammelt hab, die Arbeit alleine schreiben muss und dann total auf mich alleine gestellt bin. Das wäre dann nämlich doch ziemlich schwer... :cry: Und ja das stimmt- ich hab die Übungen sehr interessant gefunden und würde sie auch jederzeit wiederholen. Heißt das, dass die Bachelorarbeit mehr oder weniger eine Übung ist, zu der man ein Protokoll verfassen muss? Haben dann alle in der Übung/Gruppe das gleiche Thema?

Liebe Grüße, Rotfuchs

MolMedFreak
Beiträge: 113
Registriert: 6. Mai 2014 21:23

Re: Bachelorarbeit Genetik/Mibi schaffbar?!?!

Beitrag von MolMedFreak » 19. Mai 2018 22:19

Zu deiner Frage
"Heißt das, dass die Bachelorarbeit mehr oder weniger eine Übung ist, zu der man ein Protokoll verfassen muss? Haben dann alle in der Übung/Gruppe das gleiche Thema?"
Dazu ist es schwer, eine allgemeine Antwort zu geben, weil das in den verschiedenen Arbeitsgruppen unterschiedlich abläuft. Es ist zwar eine Art "Übung", allerdings individuell. Normalerweise gibt es keine Gruppe, sondern du arbeitest an einem wissenschaftlichen Thema, das du dir mit deiner Betreuungsperson ausmachst (klarerweise wird dabei darauf Bedacht genommen, dass die Themenstellung so ist, dass das ganze für eine Bac-Arbeit schaffbar ist). Wenn es mehrere Bachelorstudenten (zur gleichen Zeit) in der Arbeitsgruppe geben sollte, arbeitet dann jeder an seinem eigenen Thema, oder an unterschiedlichen Aspekten desselben Themas. Wie schon letztes mal geschrieben, musst du aber keine Angst haben, weil es Standard ist, dass es eine durchgehende Betreuung gibt. Am Ende verfasst du dann deine Bac-Arbeit, die wie eine wissenschaftliche Arbeit aufgebaut ist. Auch das besprichst du am besten ganz genau mit deinem Betreuer. Ich hoffe, das hilft dir ein bisschen weiter... :)

Jennifer62
Beiträge: 1
Registriert: 21. Feb 2019 11:36

Re: Bachelorarbeit Genetik/Mibi schaffbar?!?!

Beitrag von Jennifer62 » 25. Feb 2019 07:18

I found the exercises very interesting and would repeat them at any time.

Does that mean that the bachelor thesis is more or less an exercise to which you have to write a protocol? Do everyone in the exercise / group have the same topic? kodi apk :ohmann:

Antworten

Zurück zu „Diskussion - allgemeine Fragen zum Studium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast