Die ÖH ist die gesetzlich verankerte Vertretung aller Studierende für über 370.000 Studierende der Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Universitäten in Österreich. Sie vertritt laut dem Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftsgesetz (HSG) „die allgemeinen und studienbezogenen Interessen ihrer Mitglieder“.oeh-logo

Die ÖH ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und steht somit auf einer Ebene mit Wirtschafts-, Apotheker- und Ärztekammer. Dieses System ist weltweit einzigartig. Die ÖH wird alle 2 Jahre neu gewählt. Von deinem Stimmrecht kannst du bei der nächsten Wahl vom 16. – 18. Mai 2017 Gebrauch machen.

ÖH-Beitrag

Alle Studierenden sind Mitglieder und leisten einen ÖH-Beitrag. Dieser ist im WS 2015/16 18,00€/Semester und 0,70€ für die ÖH-Versicherung. Mit dem ÖH-Beitrag finanziert die ÖH ihre Serviceleistungen (Beratung, Broschüren, Veranstaltungen, Kongresse etc.) und ermöglicht das politische Arbeiten im Sinne der Interessen der Studierenden.

ÖH-Versicherung

Als ordentliche_r Student_in einer österreichischen Universität bist du über die ÖH versichert. Die Versicherung umfasst eine Haftpflicht- und Unfallversicherung. Sie gilt für alles, was im Zusammenhang mit der Uni passiert, zum Beispiel wenn dir im Labor Glasgeräte kaputtgehen oder du dir auf einer Exkursion das Knie verdrehst. Einen Schaden meldest du am besten über das online-Formular bzw. du kannst dir das Formular auch bei der StV holen.

ÖH-Wahl

Die ÖH wird alle 2 Jahre im Sommersemester neu gewählt. Alle Studierenden, die rechtzeitig ihren ÖH-Beitrag gezahlt haben, dürfen wählen. Du wählst auf 3 Ebenen. Auf der Studienvertretungsebene gilt das Persönlichkeitswahlrecht. Du kannst 5 KollegInnen auf der Pharmazie deine Stimme geben, das heißt du darfst 5 Kreuzerl machen! Auf Universitätsvertretungsebene gilt das Listenwahlrecht. Informiere dich vorab über die KandidatInnen und Fraktionen bevor du zur Wahl gehst. Beachte, dass auch StV-KandidatInnen fraktioniert sein können, aber nicht müssen! Darüber hinaus kannst du auch deine Bundesvertretung wählen. Alle Ergebnisse zur letzten Wahl findest du hier.

Die ÖH gliedert sich in 4 Ebenen. Die einzelnen Ebenen sind voneinander unabhängig. Das heißt es gibt keine Hierarchie und keine Weisungsrechte, sondern eine funktionelle Aufgabenteilung.

Bundesvertretung

Das Gremium der ÖH Bundesvertretung setzt sich aus 55 Mandatar_innen zusammen, die den Vorsitz und die Referent_innen der ÖH wählen, sowie über das Budget und Projekte der ÖH entscheiden. Die Exekutive der ÖH Bundesvertretung wird von einer oder mehreren Fraktionen (die sich zu einer Koalition zusammenschließen) geführt.

Die Vorsitzenden und die Referent_innen vertreten die studentischen Interessen, vor allem gegenüber dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, dem Bundesministerium für Bildung und Frauen, politischen Parteien, staatlichen Verbänden, sowie der Öffentlichkeit. Gearbeitet wird von ihrem Sitz in der Taubstummengasse 7-9 in Wien aus. Die Wahl ist eine Listenwahl, es werden also von den Studierenden einzelne Fraktionen gewählt. www.oeh.ac.at

Universitätsvertretung (UV)

Die UV vertritt die jeweiligen universitätsspezifischen Interessen ihrer Studierenden und entsendet Vertreter_innen in einige Gremien, wie z.B. den Senat. Wie die Wahl der Bundesvertretung ist auch die Wahl der UV eine Listenwahl.

Die UV ist in Referaten organisiert (Bildungspolitik, Soziales, wirtschaftliche Angelegenheiten, antirassistische Arbeit etc.). Hier kannst du dich zu allen Bereichen des Studierendenlebens beraten lassen. Erreichbarkeit: Altes AKH Spitalgasse 2, Hof 1, 1090 Wien, täglich ab 9 Uhr

Fakultätsvertretung

Die Fakultätsvertretung (FV) kümmert sich um die Anliegen aller Studierenden einer Fakultät. Die FV-Mitglieder werden von den einzelnen Studierendenvertretungen entsendet. Die FV für Lebenswissenschaften (FV Lewi) fasst die Fächer Biologie, Ernährungswissenschaften und Pharmazie zusammen, sowie das Doktoratsstudium Naturwissenschaften.

Bei der FV kannst du günstig kopieren und die Infrastruktur nutzen. Seit einem Jahr kannst du gratis Projekträume nutzen. Sie können zum Lernen, zur Referatvorbereitung, Workshops etc. verwendet werden. Für die Reservierung komm einfach in den Journaldienst der StV oder der FV.