Der Islam als Biotop, in dem Gewalt blüht? Eine Replik

Kommentare oder Artikel wie der „düstere Halbmond“ von Eric Frey, erschienen am 20. Jänner 2014 im Standard, sind nicht nur irreführend, sondern auch gefährlich. Eine kritische Replik von Ingrid Thurner, Heidemarie Weinhäupl und Margit Wolfsberger als Leser_innen-Kommentar auf derStandard.at.

Israelische Siedlungen nicht nur eine Frage der Ausdauer

Im Standard vom 25./26. September bot Ben Segenreich in seiner Reportage „Für Israels Siedler ist alles eine Frage der Ausdauer“ Einblick in die Lebenswelten und Sichtweisen von BewohnerInnen israelischer Siedlungen im Westjordanland.
(http://derstandard.at/1285199210014/Fuer-Israels-Siedler-ist-alles-eine-Frage-der-Ausdauer)
Obwohl dieser „hautnahe“ Zugang nur befürwortet werden kann, kratzt der Artikel durch das „Weglassen“ bestimmter Fakten an der Oberfläche und verschleiert oft unerwähnt bleibende Machtbeziehungen noch weiter. Denn die lokalen Lebenswelten enden eben nicht an den Wachposten und Absperrungen israelischer Siedlungen. weiterlesen »