Eine einseitige Darstellung von Nigeria

Unlängst wurde in einer Kindersendung auf Ö1 (16. 12. 2015, Rudi! Radio für Kinder: „Woher kommen die Flüchtlinge? Nigeria“) ein einseitiges Bild von Nigeria gezeichnet, das auch Falschinformationen beinhaltet.

weiterlesen »

Wer fürchtet sich vor der Bettelmafia?

Sehr geehrte Ö1 Redaktion,

wir von der Initiative Teilnehmende Medienbeobachtung am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien möchten uns für das Journal Panorama am 11. 3. 2010, gestaltet von Ulla Ebner, bedanken. Es ist beschämend, unter welchen Bedingungen die Ärmsten der Armen Europas in den Städten Österreichs für ihren Lebensunterhalt sorgen müssen. Auch dass Sie die kursierenden Geschichten über angeblich organisierte Bettler-Mafias osteuropäischer Herkunft ins Reich der Mythen und Stadtlegenden einordnen konnten, ist erfreulich. Wer die Sendung gehört hat, kann nun wieder ohne zögerliches Abwägen von Für und Wider etwas geben, was zumindest in Wien schon nicht mehr möglich war.

weiterlesen »

Olympische Spiele: Indianer mehr als nur Aufputz

Sehr geehrte Ö1 Mittagsjournal Redaktion,

zunächst herzlichen Dank, dass Sie sich in Ihrem Beitrag „Olympische Spiele: Indianer mehr als nur Aufputz“ auch diesem gesellschaftlich und kulturell wichtigen Aspekt der Olympischen Winterspiele in Vancouver widmen. Die Indigenen Völker Kanadas, die sich aus First Nations, Inuit und Métis zusammensetzen, erkämpfen sich zusehends mehr politische und ökonomische Relevanz innerhalb der kanadischen Gesellschaft sowie entsprechende mediale Repräsentanz.

weiterlesen »