Das Goldene Brett für pseudokritisches Denken

Pseudokritisches Denken hat nicht nur die Universitäten, sondern auch die Medien durchdrungen. Sie lenken aber von den wahren Problemen an den Universitäten ab.

Am 24. 6. 2013 ist auf derStandard.at ein Gastkommentar erschienen, der sich unter dem Titel „Mit Geisterforschung zum Doktortitel: Esoterik an der Wiener Universität“ mit dem Institut für Kultur- und Sozialanthropologie und einigen der wissenschaftlichen Arbeiten dort auseinandersetzt. weiterlesen »

Soldatenmord in der ZIB

Sehr geehrtes
ZIB-Redaktionsteam!

Zu Ihrem Beitrag in der ZIB vom 23.5.:

Mit einiger Überraschung musste ich feststellen, dass Sie sich entschlossen haben, das Video des Mörders des Soldaten in London mit den blutverschmierten Händen sowie dem Beil in der Hand in der ZIB um 19.30 Uhr zu zeigen. weiterlesen »

Staatsbürgerschaftstest und Wertedebatte – Ausgrenzende Abwertung

Sehr geehrter Herr Rauscher,
Sehr geehrte Standard-Redaktion,

 

Werte sind das, was der andere nicht hat – das ist zumindest der Eindruck, der entsteht, wenn man sich diverse Diskussionen um Inklusion und Exklusion ansieht. Und in diese Kerbe schlägt auch Ihre Glosse vom 25. April 2013 zum neuen Staatsbürgerschaftstest  (http://derstandard.at/1363709223295/Eine-Einstellungssache).  weiterlesen »