Leserbrief zur Gegenüberstellung Mindestpension-Mindestsicherung im Kurier

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben uns sehr über die Gegenüberstellung der unterschiedlichen Sozialleistungen und Mindestpensionen „Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache wollen Sozialleistungen für Flüchtlinge kürzen(…)“ vom 22.08.17 gefreut. Online nachlesen

Allein die Komplexität dieser Ausarbeitung lässt erahnen, wie facettenreich das System eigentlich ist. Kurze Slogans, welche gerne in politischen Kreisen gebracht werden, verlieren hier schnell an Glaubwürdigkeit. Natürlich wäre es weitaus einfacher den Ausrufen von den Herren Kurz und Strache zu glauben, ohne sich selbst mit der Materie zu beschäftigen. Gerade deshalb ist es erfreulich, dass im Kurier versucht wurde, diese Aussagen zu hinterfragen und kritisch zu beleuchten.

Ob sich viele Leserinnen und Leser die Mühe machen den langen Text bis an dessen Ende zu verfolgen, ist fraglich. Wünschenswert ist daher, dass ähnlich aufgeklärte Beiträge zu einem fixen Bestandteil werden, unqualifizierten Stimmenfangaussagen gegenübergestellt werden und so ein möglichst breites Publikum erreichen.

Mit freundlichen Grüßen
Susanna Reiskopf, Initiative Teilnehmende Medienbeobachtung (www.univie.ac.at)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

(erforderlich)
(erforderlich)