Zum Glück gibt’s Kobuk

Der Medienwatchblog hat sich die Mühe gemacht und Österreich-Schlagzeilen über die ach so hohe Kriminalität im Land mit der Kriminalstatistik verglichen – und siehe da: Während Österreich allenthalben die Kriminalität explodieren sieht (oder lässt), belegt die Kriminalstatistik eine rückläufige Entwicklung des kriminellen Geschehens in Österreich.

Hier geht’s zum Kobuk-Eintrag: „Österreich“ hat eine kriminelle Dauerexplosion

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

(erforderlich)
(erforderlich)