Band 15: „Künstliche Intelligenz und Bibliotheken“

 


Tagungsband: „Künstliche Intelligenz und Bibliotheken“. 34. Österreichischer Bibliothekartag. Graz, 10. bis 13. September 2019

Herausgeber_innen: Christina Köstner-Pemsel, Elisabeth Stadler und Markus Stumpf

Reihe: Schriften der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Band 15 (peer reviewed), hgg. v. Christina Köstner-Pemsel, Josef Pauser u. Markus Stumpf

Verlag: Grazer Universitätsverlag, 2019

Umfang: rd. 300 Seiten

Erscheinungsform: open access (inkl. Belegexemplare in Print)

Zum Buch: Der 34. Österreichische Bibliothekartag widmete sich dem Schwerpunktthema „Künstliche Intelligenz und Bibliotheken“. Dabei wurde von österreichischen und internationalen ExpertInnen diskutiert, wie Künstliche Intelligenz im täglichen Bibliotheksleben eingesetzt werden kann und welches Potential Augmented Reality für Hochschulbibliotheken haben kann. Weitere Beiträge zu anderen Themenbereichen, wie Openness, Provenienzforschung und traditionellen Aufgabenfeldern, zeigen das breite bibliothekarische Themenspektrum auf.