Universität Wien wirkt. Für die Gesellschaft.

Wirkt. Seit 1365.

COVID-19, Klimawandel, Migration oder Digitalisierung: Unsere Gesellschaft steht vor vielfältigen und sich stetig wandelnden Herausforderungen. Die Universität Wien stellt die nötigen wissenschaftlichen Grundlagen bereit, um mit diesem Wandel umgehen zu können, und nimmt Fragestellungen aus der Gesellschaft auf.

Kooperation

Die Universität Wien führt zahlreiche Forschungsprojekte in Kooperation mit Partner*innen aus der Gesellschaft durch. Das Projekt "Third Mission an der Universität Wien" schafft einen Überblick über Third Mission-Aktivitäten, die an der Universität Wien umgesetzt werden. Die vielfältigen Maßnahmen wurden mithilfe einer universitätsweiten Online-Umfrage erhoben und den Dimensionen Soziales und gesellschaftliches Engagement, Wissenstransfer oder Technologie- und Innovationstransfer zugeordnet.

Partizipation

Gemeinsam forschen: Citizen Science meint die Einbindung von Bürger*innen in den Forschungsprozess. Seit 2017 ist die Universität Wien Mitglied des Citizen Science Network Austria und die Anzahl an Citizen Science Projekten nimmt stetig zu. Vom 14. – 16. September findet die mittlerweile 6. Österreichische Citizen Science Konferenz unter dem Motto "Citizen Science: Anspruch und Bedeutung" online statt. Die transdisziplinäre Konferenz wird von der Uni Wien organisiert.

Beispiel

Coronavirus: Wie es unser Leben verändert

Von neuen familiären Abläufen bis hin zu den Auswirkungen auf Logistikketten: Expert*innen der Universität Wien sprechen im uni:view-Dossier über die Konsequenzen des Coronavirus in den unterschiedlichsten Bereichen.

Vermittlung

Forschung vermitteln: Bei der Kinderuni Wien können Kinder nicht nur Vorlesungen und Workshops besuchen, sondern auch mit Wissenschafter*innen in Kontakt treten, sich einen ersten Eindruck von der Universität Wien und den vielen Wirkungsbereichen machen. Die Lange Nacht der Forschung ist die größte Veranstaltung für Wissenschaft und Forschung: Heuer wird unter dem Motto "Digital Transformation" ein Ausschnitt des Programms virtuell angeboten. Der Uni Wien Campus ist Begegnungsort von Wissenschaft und Öffentlichkeit und lädt zu zahlreichen Aktivitäten ein.

Impact-Geschichten erzählen

Die regelmäßig erscheinenden Beiträge auf der Societal Impact Plattform zeigen an ausgewählten Beispielen auf, wie sozialwissenschaftliche Forschung auf unterschiedlichsten Wegen wirkt. Sozialwissenschaften produzieren nicht nur Wissen über die Gesellschaft, sondern auch für die Gesellschaft und mit der Gesellschaft: Bereits im Forschungsprozess selbst kommt es oftmals zu intensiven Wechselwirkungen zwischen Forscher*innen und Personen in der Praxis. Wissenstransfer beginnt also nicht nach der Forschung, sondern geschieht schon während der Wissensproduktion und der Arbeit im Feld.

Beispiel

Medienbildung für Toleranz

Rassistische Beleidigungen, Diskriminierung oder Hassreden greifen um sich – online und offline. Das EU-Projekt MEET, an dem für Österreich die Politikwissenschafter*innen Birgit Sauer, Benjamin Opratko und Fanny Müller-Uri beteiligt sind, möchte mit einem Toolkit für Lehrende Abhilfe schaffen und eine inklusive Medienbildungspraxis in Schulen fördern.

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
UNI:VIEW
 
Ulrich H.J. Körtner

Ulrich H.J. Körtner über die Bedeutung der Corona-Schutzimpfung

"Die Pandemie wird ohne flächendeckende Impfungen nicht zu beenden sein. Ein weiteres Ziel ist die Entwicklung antiviraler Therapien. Solange diese nicht vorhanden sind, hat die Impfung gegen COVID-19 höchste Priorität."

24.06.2021 | [weiter]

UNI:VIEW
 
Dewi Kostial (li.) und Lukas Simbrunne

"Eigenverantwortlich arbeiten und sich gut organisieren"

Dewi Kostial studierte an der Uni Wien und ist heute Content Managerin bei der Plattform "iamstudent". Mit ihrem Chef Lukas Simbrunner spricht sie über wichtige Skills, Work-Life-Balance und Werte, die gute Arbeitgeber ausmachen.

11.03.2021 | [weiter]

Wirkt Gesellschaft
 
Protein Forschung

Von Proteinen zu neuen Therapien

Von Alzheimer bis Krebs – im Christian Doppler Labor für Wissensbasierte Strukturbiologie und Biotechnologie werden Grundlagen für die Therapien von morgen erarbeitet. Gemeinsam mit namhaften Industriepartnern geht es vor allem darum, die Struktur von Proteinen und deren biologische Funktionen zu en

04.01.2021 | [weiter]

Wirkt Gesellschaft
 
Christiane Kofink und Nuno Maulide

Chemie wirkt: "Wirkstoffkombinationen werden die Zukunft sein"

Uni Wien-Chemiker Nuno Maulide und Christiane Kofink von Boehringer Ingelheim forschen gemeinsam an innovativen Wirkstoffen. Im Beitrag erzählen sie welchen Einfluss diese Zusammenarbeit auf die Gesellschaft hat.

03.01.2021 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Impfdosis Covid-19

"Die Verteilung eines Impfstoffes unterliegt dem Gleichheitsgrundsatz"

Die Corona-Impfstoffe stehen kurz vor der Zulassung. Darum drehen sich natürlich auch viele rechtliche Fragen. Karl Stöger, Experte für Medizinrecht, spricht im Interview über die rechtlichen Rahmenbedingungen.

05.12.2020 | [weiter]

Wirkt Gesellschaft
 
Uni Wien-Alumna Silke Graf und IT-Rechtsexperte Nikolaus Forgó

Digitalisierung wirkt: Wer beherrscht unsere Daten?

Uni Wien Alumna Silke Graf und IT-Rechtsexperte Nikolaus Forgó bringen ihre Expertise in aktuelle Debatten ein. Im Interview sprechen sie über Datensouveränität, digitale Tools im Rechtsalltag und Anforderungen an zukünftige Jurist*innen.

04.12.2020 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE