Beiträge in 'Aktivitäten Frauen- und Geschlechterforschung'

Heftpräsentation der OeZG 2/2018 durch die Herausgeber_innen Elisa Heinrich und Johann Kirchknopf im Rahmen des Queer History Day 2019
 
Freitag, 31. Mai 2019, 13:15 Uhr
Sky Lounge, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien
 

Das Programm des gesamten Queer History Day 2019 (12:00-17:00) mehr »

Eröffnung der Ausstellung
„Sie meinen es politisch!“
100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich
Do, 7. März 2019 um 19 Uhr im Volkskundemuseum Wien

(zu sehen bis 25. August 2019)

 

Alle Informationen zur Ausstellung und zum Begleitprogramm finden Sie hier sowie auf unserer Website www.frauenwahlrecht.at

frauenwahlrecht.at ist ein gemeinsames Projekt der Österreichischen Gesellschaft für Zeitgeschichte mit dem Kreisky-Archiv und dem Johanna Dohnal-Archiv.

Anna Hájková
Sexualität im KZ – Facetten einer erzwungenen Frauenbeziehung
 

3. April 2019, 18:00 Uhr
Seminarraum I
Institut für Zeitgeschichte
Campus der Universität Wien
Spitalgasse 2, Hof 1, Tür 1.13
1090 Wien mehr »

Mi, 31. Oktober 2018, 18:00 Uhr im Kleinen Festsaal der Universität Wien.
Mit Präsentation der „wandernden Wahlzelle“, Beiträgen von Gabriella Hauch, Elisabeth Holzleithner, Julya Rabinowich und Musik von Fatima Spar & The Freedom Fries
mehr »

Der Böhlau Verlag lädt Sie herzlich ein zur Buchpräsentation

Johanna Gehmacher, Elisa Heinrich, Corinna Oesch: 
Käthe Schirmacher. Agitation und autobiografische Praxis zwischen radikaler Frauenbewegung und völkischer Politik

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19 Uhr
Dachsaal der Wiener Urania
Uraniastraße 1, 1010 Wien

Die Journalistin, Schriftstellerin und Vortragsreisende Käthe Schirmacher (1865–1930) wird in diesem Band als eine exemplarische Protagonistin des Übergangs europäischer Gesellschaften um 1900 vorgestellt. Die transnationale Agitatorin, die sich als ‚moderne Frau‘ positionierte und in intimen Beziehungen mit Frauen lebte, wird in ihrem umfangreichen Nachlass als eine Erzählerin des eigenen Lebens sichtbar, die sich in wechselnden Konstellationen immer wieder autobiografisch neu entwarf. mehr »

"VWI goes to the Institute of Contemporary History of the University of Vienna"
 Judith Szapor: The numerus clausus in Hungary: gender, race, and the jewish family
Lecture and Book Presentation

Donnerstag, 15.März 2018, 12:00
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte
Universitätscampus, Spitalgasse 2-4/Hof 1, 1090 Wien

 The talk will focus on the impact of the so-called numerus clausus law on young Hungarian Jewish women in the early interwar period. Introduced in September 1920, the law, the first antisemitic legislation of the postwar era, limited the admission of Jewish students at Hungarian universities at 6%, the percentage of Jews in the general population. Jewish women were disproportionally affected by it because of the de facto ban on women’s enrolment at some universities until 1926 and the previous high ratio of female Jewish students at Hungarian universities. mehr »

12. Workshop des Fakultätsschwerpunktes Frauen- und Geschlechtergeschichte
„Geschlecht - Bildung – Wissenschaft“
Freitag, 2. März 2018
Institut für Zeitgeschichte, Seminarraum I,
Altes AKH, Hof 1, Spitalgasse 2-4, 1090 Wien mehr »

Mag.a Dr.in Michaela Raggam-Blesch

Elise Richter-Projekt: "Alltag und Verfolgungserfahrungen von Frauen und Männern 'halbjüdischer' Herkunft in Wien" // "Everyday Life and Persecution of 'half-Jewish' Women and Men in Vienna, 1938-1945"
begonnen an der ÖAW, seit 1.1.2018 am Institut für Zeitgeschichte

email: michaela.raggam-blesch@univie.ac.at
Tel.:     0043 1 4277-41240

Lehrveranstaltungen

Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Claudia Kraft

Seit März 2018 Professorin für Zeitgeschichte (Kulturgeschichte, Wissens- und Geschlechtergeschichte)
2011-1018  Professur für Europäische Zeitgeschichte seit 1945 an der Universität Siegen
2005-2011 Professur für Geschichte Ostmitteleuropas an der Universität Erfurt


Sprechstunde:

Mittwoch 12:00-13:00 Uhr (im Semester)

In der vorlesungsfreien Zeit
Mittwoch., 24. Juli, 16:00-17:00 Uhr
Donnerstag, 29. August, 14:00-15:00 Uhr
Donnerstag, 19. September, 11:00-12:00 Uhr

 

Raum 1I-01-24
Tel.: + 43 1 4277-41207
email: claudia.kraft@univie.ac.at

Lehrveranstaltungen (Link zu u:find)

AKTUELL im SoSe 2018: Prüfungsstoff für die mündliche Diplomprüfung

 

Donnerstag, 11. Jänner 2018, 12:00
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte
Universitätscampus, Spitalgasse 2-4/Hof 1, 1090 Wien

Die Sexualwissenschaft erfand in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit der ‚weiblichen Homosexuellen’ eine neue sexualpathologische Kategorie. Gegenstand gesellschaftlicher Auseinandersetzung wurde diese Kategorie in Deutschland aber erst zu dem Zeitpunkt, als eine Überarbeitung des Reichsstrafgesetzbuches von 1909 vorsah, den § 175, der ‚Unzucht‘ zwischen Männern unter Strafe stellte, auf Frauen auszudehnen. Die vielfältigen Interventionen unterschiedlicher politischer Akteur_innen in diesen Prozess machen deutlich, dass in verschiedenen Öffentlichkeiten massiv um das Konzept weiblicher Homosexualität gerungen wurde. mehr »