Beiträge in 'Forscher_innen FGG'

Mag.a Dr.in Michaela Raggam-Blesch

Elise Richter-Projekt: "Alltag und Verfolgungserfahrungen von Frauen und Männern 'halbjüdischer' Herkunft in Wien" // "Everyday Life and Persecution of 'half-Jewish' Women and Men in Vienna, 1938-1945"
begonnen an der ÖAW, seit 1.1.2018 am Institut für Zeitgeschichte

email: michaela.raggam-blesch@univie.ac.at
Tel.:     0043 1 4277-41240

Lehrveranstaltungen

Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Claudia Kraft

Seit März 2018 Professorin für Zeitgeschichte (Kulturgeschichte, Wissens- und Geschlechtergeschichte)
2011-1018  Professur für Europäische Zeitgeschichte seit 1945 an der Universität Siegen
2005-2011 Professur für Geschichte Ostmitteleuropas an der Universität Erfurt


Sprechstunde:

Mittwoch 12:00-13:00 (im Semester)

 

Raum 1I-01-24
Tel.: + 43 1 4277-41207
email: claudia.kraft@univie.ac.at

Lehrveranstaltungen (Link zu u:find)

AKTUELL im SoSe 2018: Prüfungsstoff für die mündliche Diplomprüfung

 

Mag.a Christina Wieder
E-Mail: christina.wieder@univie.ac.at

Lehrveranstaltungen: (Link zu u:find)

Mag.a Elisa Heinrich

Seit 01.02.2017 Universitätsassistentin (Prae Doc) und Uni:docs-Stipendiatin
11-12/2018 Forschungsaufenthalt am Cornelia Goethe Centrum/Universität Frankfurt am Main
Dissertationsprojekt: Intimität und Zugehörigkeit. Frauenbewegungen in Deutschland verhandeln weibliche Homosexualität und Freundinnenschaft (1870-1914). (Arbeitstitel) bei ao. Prof.in Johanna Gemacher
Projektmitarbeiterin 1.7.2013 - 31.1.2017 im FWF-Projekt Engagement und Professionalisierung. Käthe Schirmacher (1865-1930) – Selbstentwürfe zwischen radikaler Frauenbewegung und völkischem Nationalismus

Mag.a Dr.in Renée Winter

Senior Postdoc im Rahmen des Elise Richter-Programms (FWF) am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien mit dem Projekt "Video als Selbsttechnologie. Selbst-Konfrontation, Selbst-Ermächtigung und Auto/biographische Praktiken." (seit 1.4.2018)
Lektorin am Institut für Zeitgeschichte

Lehrveranstaltungen (Link zu u:find)

Tel.:      4277-41247
email:   renee.winter@univie.ac.at

 

Bericht über das FWF-Projekt von Renée Winter im uni:view Magazin: Vorläufer von YouTube & Co

Dr.in Ina Markova

Projektmitarbeiterin (DOC-Stipendium der ÖAW) von 1.3.2012 bis 28.2.2015
Forschungsprojekt: "Nationalsozialismus, Holocaust und Zweiter Weltkrieg im Bilderkanon der Zweiten Republik. Bildstrategien und Gegenbilder im Spannungsverhältnis von nationaler und transnationaler Vergangenheitsdeutung"
Mitarbeit im Forschungsprojekt "Inbesitznahmen. Das Parlamentsgebäude in den Diktaturen zwischen 1933 und 1945"

 

 

Dr.in Corinna Oesch

Projektmitarbeiterin 1.7.2013 - 30.6.2017
im FWF-Projekt Engagement und Professionalisierung. Käthe Schirmacher (1865-1930) – Selbstentwürfe zwischen radikaler Frauenbewegung und völkischem Nationalismus
Projektmitarbeiterin 1.1.2007 - 31.12.2010 im  ÖAW-Forschungsprojekt: Yella Hertzka (1873-1948). Handlungsräume und Netzwerke in der österreichischen und internationalen Frauen- und Friedensbewegung

Univ.-Doz. Mag.a Dr.in Maria Mesner

Univ.-Dozentin am Institut für Zeitgeschichte
seit 1.7.2012 Senior Lecturer am Institut für Zeitgeschichte
Ab WS 2018/19 Studienprogrammleiterin Geschichte

Lehrveranstaltungen (Link zu u:find)

Dr.in Linda Erker

In ihrem aktuellen Projekt forscht Linda Erker zur Wissenschaftsmigration zwischen Österreich und Lateinamerika in den Jahren 1930 bis 1970.
Post Doc / Universitätsassistentin am Institut für Zeitgeschichte im Arbeitsbereich von Prof.in Claudia Kraft (ab 15.11.18)
Prae Doc / Universitätsassistentin am Institut für Zeitgeschichte im Arbeitsbereich von Prof. DDr. Oliver Rathkolb (1.4.18-28.8.18)
Koordinatorin des Zeitgeschichtetages 2018
Projektmitarbeiterin im FWF-Projekt “Antisemitismus nach der Shoah. Ideologische Kontinuitäten und politische Umorientierung im “Ehemaligen”-Milieu in Nachkriegsösterreich (1945-1960)“ (1.6.2015 bis 31.11.2016)
Assistentin in Ausbildung am Institut für Zeitgeschichte im Arbeitsbereich von Prof. Dr. Sybille Steinbacher (15.1.2011 bis 14.1.2015 )
Dissertation: „Die Universität Wien im Austrofaschismus: Zur politischen Vereinnahmung einer Hochschule – im Vergleich mit der Universität Madrid im Franco-Faschismus“.
Betreuung: Sybille Steinbacher (Wien/Frankfurt am Main)
Gutachten: Georg Pichler (Madrid), Ilse Reiter-Zatloukal (Wien)
Mitglied des Konzeptionsteams der Veranstaltungsreihe "Geh denken!“ des mehr »

Tags:

Univ.Doz. Dr.in Monika Bernold

seit WS 2016/17 Senior Lecturer am Institut für Zeitgeschichte
Dozentin für Medien- und Zeitgeschichte
Mitglied der "Österreichischen Gesellschaft für Zeitgeschichte"

Frühere Tätigkeiten:

Charlotte Bühler Habilitationsstipendiatin des FWF (Differenz im Bild. Nation und Geschlecht in der Fernsehkultur der 70er Jahre)
Lehraufträge am Institut für Zeitgeschichte und am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien seit 1994

Forschungsschwerpunkte

Theorien und Geschichte audiovisueller Kulturen
Konsum- und Geschlechtergeschichte
Mediale Öffentlichkeiten und Soziale Bewegungen
Feministische Auto/Biographieforschung

Lehrveranstaltungen (Link zu u:find)