Linda Erker bekommt den Theodor-Körner-Preis (Sonderpreis der Stadt Wien)

11.May 2015

Mag.a Linda Erker hat für ihr laufendes Dissertationsprojekt „Zwei Universitäten, zwei Städte. Zwei faschistische Regime? Diachroner Vergleich der Universität Wien im Austrofaschismus und der Universität Madrid im Franquismus“ den Theodor-Körner-Preis 2015 erhalten.

Der Förderungspreis wird für „work in progress“ vergeben und soll u.a. herausragende wissenschaftliche Projekte fördern.

Presseaussendung

Ausgezeichnete Arbeiten 2015

Das Institut für Zeitgeschichte gratuliert ihr herzlich!