Verleihung der Irma Rosenberg-Preise 2014

1
/16
Univ.-Prof.in Dr.in Sybille Steinbacher Institutsvorständin

Freitag, 27. März 2015, 13-15 Uhr
Seminarraum des Instituts für Ethik und Recht in der Medizin (Alte Kapelle)
Universitäts-Campus, Spitalgasse 2-4/ Durchgang Hof 1 und 2, 1090 Wien

Einladung

Begrüßung

Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt (Kulturabteilung der Stadt Wien )
Univ.-Prof. Dr. Sybille Steinbacher (Institut für Zeitgeschichte)
Assoz. Prof. Univ.-Doz. Dr. Bertrand Perz (Österreichische Gesellschaft für Zeitgeschichte)

Wiener Preis für die Erforschung der Geschichte des Nationalsozialismus 2014

Den Wiener Preis für die Erforschung der Geschichte des Nationalsozialismus erhalten zu gleichen Teilen Mag Dr. Renee Winter für ihre Monographie „Geschichtspolitiken und Fernsehen. Repräsentation des Nationalsozialismus im frühen österreichischen TV (1955-1970)“ und Dr. Stefanie Maria Fischer für ihre publizierte Dissertation „Ökonomisches Vertrauen und antisemitische Gewalt: Jüdische Viehhändler in Mittelfranken, 1919 – 1939“ von der Jury zugesprochen.

Laudatio: ao. Prof. Mag. Dr. Johanna Gehmacher
Dankesworte der Preisträgerin Dr. Stefanie Maria Fischer

Laudatio: SSc Mag. Dr. Ingrid Böhler
Dankesworte der Preisträgerin Mag Dr. Renee Winter

Irma Rosenberg-Förderpreise für die Erforschung der Geschichte des Nationalsozialismus

Ein Förderpreis für die Erforschung der Geschichte des Nationalsozialismus geht an Dr. Anna Hájková für ihre Dissertation „Prisoner Society in the Terezín Ghetto, 1941-1945“.
Ein zweiter Förderpreis wurde zu gleichen Teilen an Mag. Ina Friedmann für ihre publizierte Diplomarbeit „Der Prähistoriker Richard Pittioni (1906-1985) zwischen 1938 und 1945 unter Einbeziehung der Jahre des Austrofaschismus und der beginnenden Zweiten Republik“ und an Dr. Oskar Vurgun für seine Dissertation „Die Staatsanwaltschaft beim Sondergericht Aachen“ vergeben.

Laudatio: Assoz. Prof. Univ.-Doz. Dr. Bertrand Perz
Dankesworte der Preisträgerin Dr. Anna Hájková

Laudatio: Dr. Albert Müller
Dankesworte der Preisträgerin Mag. Ina Friedmann

Laudatio: Univ.-Doz. Dr. Brigitte Bailer-Galanda
Dankesworte des Preisträgers Dr. Oskar Vurgun

Preisverleihung

Überreichung der Preise durch Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt, Wissenschaftsreferent der Stadt Wien, MinR. Univ.-Doz. Dr. Gerhard Pfeisinger (Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung), Univ.-Prof. Dr. Sybille Steinbacher (Institut für Zeitgeschichte) und Univ.-Doz. Dr. Bertrand Perz (Österreichische Gesellschaft für Zeitgeschichte).



Danach laden wir zu Buffet und Wein


Fotos: Marianne Ertl