x

Acta ZooBot Austria 154.2017 - Cover und Inhalt
Mitteilungen der ZooBot 29Heft2(2018)
"Schriften"154.2018 - Inhaltsverzeichnis

Biodiversität und Naturschutz in Ostösterreich - online 3(2) - Brutvogelatlas Traiskirchen


Aakash Web Announcer plugin
Zoologisch-Botanische Gesellschaft Österreich

.

.

Heinz Wiesbauer:

Faszination Wilde Bienen:
Einführung in die Biologie  – Lebensraumdynamik am Beispiel Österreich  – Artenporträts

                In der Reihe “Biodiversitäts- und Naturschutzforschung”

 

MI 29.11.2017 17 ct (= 17:15)

Biologiezentrum UZA1, Althanstr. 14 1090 Wien, HS 2 (Karl-Burian-HS)

Plakat zum Download

Die ZooBot freut sich ein neues Buch von Heinz Wiesbauer ankündigen zu können!

Heinz Wiesbauer: Faszination Wildbienen  
Einführung in die Biologie  – Lebensraumdynamik am Beispiel Österreich  – Artenporträts
376 Seiten, Ulmer Verlag  (29,90 EURO)


 

Zur Person: Heinz Wiesbauer ist Landschaftsökologe und hat sich im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit intensiv mit naturschutzfachlichen und gewässerökologischen Themen beschäftigt. Er ist Autor mehrerer Bücher zum Thema Sanddünen, Steppen- und Trockenrasen, Hohlwege, Feuchtgebiete und Fließgewässer. Zudem hat er mehrere Ausstellungen zum Thema Naturschutz und Kulturlandschaftentwicklung kuratiert. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit Wildbienen und Wespen.Die Kulturlandschaft verändert sich mit einer noch nie da gewesenen Rasanz. Die Vielfalt der Wildbienen ist aufgrund der intensiven Landnutzung und des Flächenverbrauchs stark bedroht. Meist sind mehrere Faktoren für die Rückgänge ausschlaggebend, etwa das ungünstige Blütenangebot, der Verlust von Nistplätzen, die Überdüngung, der Spritzmitteleinsatz und in einigen Fällen auch der Klimawandel. Insbesondere in den agrarisch genutzten Gebieten hat sich die Situation während der vergangenen Jahrzehnte stark verschlechtert. Oft bieten Städte den Wildbienen bessere Lebensraumbedingungen als die intensiv genutzte Agrarlandschaft.Bienen gelten als fleißige, Honig produzierende Insekten. Doch es gibt bei uns nur eine Art von Biene, die das tut: die Honigbiene. Weitgehend unbekannt ist der Umstand, dass es neben diesem Haustier noch eine große Vielfalt an Wildbienen gibt. Im Buch werden etwa 360 heimische Arten aus allen Gattungen durch Bilder und Kurzporträts vorgestellt. Die Einleitung informiert über die Biologie und Lebensraumansprüche der Wildbienen. Am Beispiel der österreichischen Kulturlandschaft behandelt das Buch die dramatischen Lebensraumveränderungen und die daraus resultierende Gefährdung der Wildbienen. Mehrere Kapitel widmen sich dem Wildbienenschutz.
Faszinierende Bilder und leicht verständliche Texte laden ein, die wundervolle Welt der „Wilden Bienen“ zu entdecken.


Einladung zur Buchvorstellung am 18.10.2017 um 18.30 Uhr im Naturhistorischen Museum Wien

 

 

.

 

Newsletter

Please subscribe!