x

Acta ZooBot Austria 154.2017 - Cover und Inhalt
Mitteilungen der ZooBot 29Heft2(2018)
"Schriften"154.2018 - Inhaltsverzeichnis

Biodiversität und Naturschutz in Ostösterreich - online 3(2) - Brutvogelatlas Traiskirchen

Gedenkfeier Friedrich Schaller 28.9.2018


Aakash Web Announcer plugin
Zoologisch-Botanische Gesellschaft Österreich

.

„Der Erlebnistag“ im Biologieunterreicht

Planung – Umsetzung – Nachbearbeitung

 

Eine Kooperation der ZooBot an der Uni-Wien & AHS Bgld.

Do., 22.02.1018, 14.15 Uhr – 17.45 Uhr

BG/BRG/BORG Eisenstadt, Kurzwiese, Biologiesaal

Referenten: Univ.Prof. Dr. Manfred A. Fischer( Botanik),  Zoologe der Uni-Wien (N.N.), Mag. Herbert Marth

ANMELDUNG bis 2. Februar 2018 -  Jede(r) muss über ihre/seine Direktion eine Mail an die PH-Bgld:
Frau Piller Karina.Piller@ph-burgenland.at mit der Genehmigung zur Teilnahme verschicken lassen.

Info-leaflet

Jeder Teilnehmer erhält ein Skriptum mit praktischen Anleitungen zur Freilanddidaktik und Informationen aus ökofloristischer Sicht für Lebensräume im Bgld.

Außerdem werden Arbeitsblätter und Bestimmungshilfen aus der Botanik und der Zoologie für die Schüler vorgestellt und besprochen.

Auch das Design einer Evaluation dieses Tages findet sich im Skriptum.

 

Lernziele:

Betrachtung und Erforschung verschiedener Lebensräume im Umfeld der Schule!

Die Schüler sollen mit Emotionen, Sinnlichkeit, Intuition usw. in den Lernprozess einbezogen werden.

Neben der emotionalen Seite der Naturerlebnisse muss auch die Bedeutungsgebung und Wertbestimmung betont werden. Dies könnte wesentlich dazu beitragen bei den Jugendlichen ein Umweltbewusstsein zu entwickeln und Handlungsbereitschaft zugunsten der Natur.

Dieser Lernprozess ist unmöglich ohne Naturerfahrung.

An exemplarisch ausgewählten Pflanzen und Tieren sollen die Zusammenhänge zwischen Bau, Lebenserscheinungen und Umwelt erfasst werden.

 Konzept ausgearbeitet von  Mag. Herbert Marth

 

.

Newsletter

Please subscribe!