Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte

Monatsarchiv: Oktober 2017

Imaginationen der Natürlichkeit. Vergewaltigungsdiskurse [1] in der bürgerlichen Moderne

Insbesondere in Zeiten des Rechtsrucks zeigt sich, dass feministische Errungenschaften immer wieder verteidigt werden müssen. Dies gilt nicht zuletzt für das Recht von Frauen* auf (sexuelle) Selbstbestimmung über den eigenen Körper und den Schwangerschaftsabbruch, wie etwa die Initiativen #aufschrei und aktuell #metoo oder die Antiabtreibungspolitik Trumps bzw. der PiS in Polen vor Augen führen.

23.10.2017: Blog! Offene Redaktionssitzung

Konferenz „Doing Gender in Exile“, 18.-20.10.2017

Doing Gender in Exile ist die Jahrestagung 2017 der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung, organisiert von deren frauenAG. Mit dem Thema Doing Gender in Exile soll das Exil als Labor für die Transformation von Geschlechtlichkeit und sexuellen Identitäten neu in den Blick genommen werden.