Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte

AutorInnen Archiv von

Thomas Rohringer

Kurzbiographie

Thomas Rohringer, Doktorand am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und der TU Berlin. Dissertationsprojekt: Re-Integration Kriegsbeschädigter in der cisleithanischen Reichshälfte, Österreich und der Tschechoslowakei 1914 1924” (Arbeitstitel) Forschungsinteressen: Frauen- und Geschlechtergeschichte, Geschichte Ostmitteleuropas im 19./20. Jahrhundert, Emotionsgeschichte


Alle Beiträge


„So wie ihr euch draußen im Felde hervorgetan, so sollt ihr auch jetzt eueren Mann stellen“*

Verletzte, physisch oder psychisch erkrankte Soldaten der k. u. k. Armee stellten nicht nur die Bilder der Kriegspropaganda in Frage, sondern auch zeitgenössische Vorstellungen von Männlichkeit. Bei ihrer Behandlung ging es um mehr als ihre medizinische Heilung.