Schwarze Schiffe (kurobune)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(1.024 × 496 Pixel, Dateigröße: 114 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Kurobune.jpg
Schwarze Schiffe (kurobune)
Querbildrolle, emaki (Papier, Farbe) (2), Detail. Edo-Zeit, 1854
Bild © The British Museum. (Letzter Zugriff: 2016/9/18).

Drei Schiffe des Geschwaders von US Commodore Matthew Perry bei seinem zweiten Besuch Japans, 1854. Perry war mit insgesamt neun Schiffen und etwa 1800 Mann Besatzung unterwegs. Im Vordergrund das Flaggschiff „Powhatan“ — der als kurobune bekannt gewordenen Schiffe — Amerikas dritter, brandneuer Schaufelraddampfer (1850). Das Bild stammt aus einer japanischen Querbildrolle auf der Grundlage von Zeichnungen von Hibata Ōsuke, der den Besuch der Amerikaner und ihre technischen Wunderwerke akribisch aufzeichnete.

Religion in Japan > Bild > Kurobune.jpg

Schlagworte: Objekt, Malerei, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell12:12, 21. Nov. 2014Vorschaubild der Version vom 21. November 2014, 12:12 Uhr1.024 × 496 (114 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :

Metadaten