Aktuelle Meldungen

Rudolphina
Hand hält Smartphone, auf dem eine Social Media-Wahlwerbung der deutschen SPD abgebildet ist.

Wieviel Algorithmus verträgt die Demokratie?

Sophie Lecheler und ihr Team an der Uni Wien nutzen Experimente und "Datenspenden", um zu sehen, was die User*innen sehen – und politische Diskurse in Zeiten der Digitalisierung zu verstehen.

05.10.2022 | [weiter]

Rudolphina
Menschen stehen im Schnee vor der Messe Wien an um auf das Coronavirus getestet zu werden.

Simulation und Praxis der Testlogistik in der Pandemie

Wie kommen Corona-Verdachtsfälle möglichst schnell zu einem Ergebnis? Der Wirtschaftswissenschafter Karl Dörner von der Universität Wien setzt dazu Computersimulationen ein.

05.10.2022 | [weiter]

Universität
Fünf Hände halten digitale Geräte wie Smartphones oder Tablets hoch

Start der neuen Ringvorlesung "Demokratie und Digitale Revolution" am 6. Oktober

Bei der Ringvorlesung "Demokratie und Digitale Revolution" geht es unter anderem um politische Partizipation und Demokratieverständnis im digitalen Raum. Am 6. Oktober findet die Kick-Off Veranstaltung im Wiener Rathaus statt.

05.10.2022 | [weiter]

Rudolphina
Ana Cartaxo schreibt etwas auf einem Poster.

Presenting … Sociologist Ana Cartaxo

In der jüngsten Ausgabe unserer Videoserie "Presenting early stage researchers" stellen wir Ana Cartaxo vor, die zur Diskrepanz zwischen verfügbaren Pflegebetten und Pflegekräften forscht.

05.10.2022 | [weiter]

Rudolphina
Bundespräsident van der Bellen geht durch die berühmte Tapetentür. Er zeigt der Kamera seinen Rücken

Bundespräsidentschaft: Zu viel Macht an der Staatsspitze?

Das österreichische Staatsoberhaupt hat viel Macht, verzichtete aber bisher darauf. Politikwissenschafter Laurenz Ennser-Jedenastik erklärt im Gastbeitrag, warum ein zukünftiges Staatsoberhaupt das auch anders handhaben kann.

04.10.2022 | [weiter]

Universität
Der neue Rektor der Universität Wien Sebastian Schütze bei seiner feierlichen Inaugurationsrede in der Kanzel.

Feierliche Inauguration von Sebastian Schütze

Im Rahmen der feierlichen Inauguration des neuen Rektors Sebastian Schütze am 3. Oktober 2022 wurden das Rektorsszepter und die Rektorskette an den neuen Rektor übergeben.

03.10.2022 | [weiter]

Universität
Portraitfoto von Andreas Kowatsch im Arkadenhof der Universität Wien

Antrittsvorlesung von Andreas Kowatsch am 12. Oktober

Die Antrittsvorlesung trägt den Titel: "Religionsfreiheit in Zeiten der Pandemie? Anmerkungen aus der Sicht des Religionsrechts und des Kirchenrechts"

03.10.2022 | [weiter]

PRESSE
Foto eines Massengrabs aus der Schlacht von Himera im Jahr 409 v. u. Z. - das Skelett eines Pferdes und mehrere menschliche Skelette sind in einer Ausgrabungsstätte zu sehen.

Soldaten mit vielfältiger Herkunft in einer Armee der griechischen Antike

In einer neuen PNAS-Studie Genome enthüllen Wissenschafter*innen der Universität Wien die fernen Ursprünge der Kämpfer aus einer Schlacht zwischen Griechen und Karthagern im 5. Jahrhundert v. u. Z..

03.10.2022 | [weiter]

Universität
Foto vom Hauptgebäude der Universität Wien. Außenansicht - Frontansicht - im Vordergrund wehen 3 bunte Fahnen.

Preise und Auszeichnungen im August und September 2022

Die Universität Wien gratuliert den Mitarbeiter*innen und Studierenden, die für ihre wissenschaftlichen Arbeiten und Leistungen ausgezeichnet wurden. Lesen Sie hier einen Überblick über aktuelle Ehrungen und Preisverleihungen.

30.09.2022 | [weiter]

Universität
Porträtfoto von Robert Schneider-Reisinger

Robert Schneider-Reisinger wird neuer Professor

Robert Schneider-Reisinger ist neuer Professor für Inklusive Pädagogik und Behinderungsforschung an der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft und dem Zentrum für Lehrer*innenbildung der Universität Wien.

29.09.2022 | [weiter]

PRESSE
Grafische Darstellung von jüngsten Experimenten an der Universität Wien, die zeigen, dass man mit Licht (rot) Elektronenstrahlen (gelb) beliebig formen kann, was neue Möglichkeiten in der Elektronenmikroskopie und Metrologie eröffnet.

Neue Studie: Elektronenoptik aus Licht

Eine neue Technik, die Elektronenmikroskopie und Lasertechnologie kombiniert, ermöglicht die programmierbare Modulation von Elektronenstrahlen. Das eröffnet neue Möglichkeiten in der Elektronenmikroskopie und Metrologie.

29.09.2022 | [weiter]