Erdbeben-Wels

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(542 × 800 Pixel, Dateigröße: 176 KB, MIME-Typ: image/jpeg)

Erdbeben-Wels

Welsbild, namazu-e. 1855
Bildquelle: Miyata Noboru, Takada Mamoru, Namazue: Shinsai to Nihon bunka. Tokyo: Ribun Shuppan, 1995, S. 9

Der Erdbeben-Wels (namazu), der das Erdbeben von 1855 hervorgerufen hat, ist von einem Pfeil des Gottes Kashima Daimyōjin getroffen worden und begeht Selbstmord durch seppuku (Harakiri). Im Hintergrund, unterhalb des Gottes, sind links die verstorbenen Opfer des Bebens, rechts die Geschädigten (Großhändler, Daimyos, etc.) zu sehen. Aus dem Bauch des Welses strömt Geld (das offenbar den Armen zugute kommt).

Religion in Japan > Bild > Seppuku namazu.jpg

Schlagworte: Holzschnitt, Pandämonium, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell17:12, 16. Mär. 2011Vorschaubild der Version vom 16. März 2011, 17:12 Uhr542 × 800 (176 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :