Neuere deutsche Literatur
Der Fachbereich Neuere Deutsche Literatur befasst sich mit der deutsch-sprachigen Literatur von der frühen Neuzeit bis zur Gegen-wart und ist sowohl von seinem Anteil an der Lehre als auch von der Anzahl der forschenden und lehrenden Personen der größte des Instituts. Mehr erfahren »
Ältere deutsche Sprache und Literatur
Abgedeckt wird nahezu der gesamten Bereich der deutschen Literatur und Sprache des Mittelalters. Schwerpunkte sind u.a.: mittelalterliche Erzähl-dichtung, Antikenrezeption im Mittelalter, Heldensage, vergleichende Motiv-forschung, Rezeptions-forschung und Sprachwissenschaft. Mehr erfahren »
Sprachwissenschaft
Die Forschung des Fachbereichs zeigt einen Fokus auf die Bereiche Variations-/Soziolinguistik, Sprachgeschichte sowie die systemlinguistischen Ebenen der Phonologie, Morphologie, Syntax und Lexik, die aus verschiedenen theoretischen Perspektiven angegangen werden. Diese Schwerpunkte finden auch in den beiden Professuren - einerseits für Variationslinguistik und Sprachgeschichte sowie andererseits für Gegenwarts-deutsch - ihren Niederschlag. Mehr erfahren »
Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
Forschungs- und Lehr-gegenstand ist die unter-richtliche und nicht-unter-richtliche Aneignung des Deutschen durch Personen mit anderen Erstsprachen im Kontext von Mehrsprachigkeit unter Berücksichtigung gesellschaftlicher, sprach-licher, institutioneller und politischer Rahmen-bedingungen, sowohl inner- als auch außerhalb der amtlich deutschsprachigen Regionen. Mehr erfahren »
Fachdidaktik Deutsch
Dieser anwendungs-orientierte Lehr- und Forschungsbereich beschäftigt sich mit den Bedingungen des Lehrens und Lernens im Unterrichtsfach Deutsch. Als wesentlicher Teil des Vier-Säulen-Modells des Lehramtsstudiums ist die Fachdidaktik Deutsch an der Schnittstelle zwischen Fachwissenschaft, Pädagogik und Schulpraxis angesiedelt. Mehr erfahren »

Fächerübergreifende Bereiche