Kevin Rudolf Perner, BA MA

Kevin Rudolf Perner

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Institut für Germanistik
Porzellangasse 4
1090 Wien

Zimmer: 412

Tel: +43-1-4277-42247
E-Mail: kevin.perner@univie.ac.at

Sprechstunde

Nach Vereinbarung per E-Mail

Lehr- und Forschungsschwerpunkte:

Konversationsanalytische Zugänge zu

– Schule und Lehrlingsausbildung im Kontext von Deutsch als Zweitsprache in Österreich

– Deutsch als Zweitsprache im Dialekt-Standard-Kontinuum/-Spektrum

– Subjektpositionierungen in der Migrationsgesellschaft

– Linguizismuskritik im Kontext von Deutsch als Zweitsprache

Dissertationsprojekt

„Deutsch als Zweitsprache im Dialekt-Standard-Kontinuum in Oberösterreich – zwei Fallstudien im Kommunikationsraum Betrieb“ (Arbeitstitel)

Kurzbeschreibung des Dissertationsprojekts

Dieses Projekt ist methodisch qualitativ angelegt. Zwei oberösterreichische Lehrlinge mit Fluchtgeschichte wurden mehrere Tage lang in ihrem beruflichen Alltag begleitet. Dabei entstanden Aufnahmen von Gesprächen, die hinsichtlich ausgewählter linguistischer Beschreibungsebenen konversations- bzw. interaktionsanalytisch ausgewertet werden. Ziel ist es, herauszufinden, worum es denn geht, wenn sich Menschen in (Ober-)Österreich, d.h., in einem Gebiet, für das das Dialekt-Standard-Kontinuum oftmals beschrieben ist, Deutsch (als Zweitsprache) aneignen.

(Projektzeitraum: 2018-2022)

 

Curriculum vitae

Seit 2019: Gastforscher: Österreichische Akademie der Wissenschaften, Austrian Centre for digital Humanities, Abteilung Variation und Wandel des Deutschen in Österreich, Wien

Seit 2018: Universität Wien, Institut für Germanistik, Fachbereich Deutsch als Fremd/-Zweitsprache, Wien

2016-2018: Professur (ph 2) für Deutsch als Zweitsprache, Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Baden bei Wien

2005-heute: Planung / Gestaltung / Organiation / Durchführung etc. im Kontext von Deutsch als  Zweitsprache*

 

Publikationsverzeichnis

Publikationsdatenbank u:cris

  • Perner, Kevin R. (2020): Die ‚Abwendung von Missverständnissen‘ und das Dialekt-Standard-Kontinuum. Konversationsanalytische Perspektiven auf die DaZ-Aneignung durch Lehrlinge im Rahmen der innerbetrieblichen Kommunikation in Oberösterreich. In: Esterl, Ursula / Saxalber, Annemarie (Hg.): IDE 44/4. Spracherwerb und Sprachenlernen. Innsbruck: StudienVerlag, 50-60.
  • Blaschitz, Verena / Perner, Kevin R. / Grabenberger, Hanna / Weichselbaum, Maria / Dirim, İnci / Templ, Viktoria (2020): Die Aneignung von Deutsch als Zweitsprache im Dialekt-Standard-Kontinuum. In: Zielsprache Deutsch 2/2020. Stauffenburg Verlag. (peer reviewt)
  • Perner, Kevin R. / Dirim, İnci (2019): Migrationspädagogische Aus- und Fortbildungsprogramme im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“. In: Doff, Sabine (Hg.): Spannungsfelder der Lehrerbildung. Beiträge zu einer Reformdebatte. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 126-139.
  • Dirim, İnci / Perner, Kevin R. (2019): Umgang mit migrationsbedingter Mehrsprachigkeit im schulischen Kontext. In: Doff, Sabine (Hg.): Spannungsfelder der Lehrerbildung. Beiträge zu einer Reformdebatte. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 109-125.
  • Perner, Kevin R. (2018): Sprecher*innen als Opportunist*innen und Intuition als Kopfsache. In: Dirim, İnci / Köck, Johannes / Springsits, Birgit (Hg.): Dil Irkçılığı_Linguizismus_Linguicsm. Sprache(n) und Diskriminierung in (Hoch-)Schule und Gesellschaft. Linguizismuskritik als international-interdisziplinäre Perspektive. Istanbul: Yeni İnsan, 325-345.
  • Perner, Kevin R. (2017): Deutsch als Zweitsprache in der Berufsschule. Hochschullehrgangscurriculum. Pädagogische Hochschule Niederösterreich. https://www.ph-noe.ac.at/fileadmin/lehrgaenge/Deutsch_als_Zweitsprache_BS.pdf .
  • Perner, Kevin R. (2016): Deutsch als Zweitsprache in der schulischen Bildung. Hochschullehrgangscurriculum. Pädagogische Hochschule Niederösterreich, https://www.ph-noe.ac.at/fileadmin/lehrgaenge/Deutsch_als_Zweitsprache.pdf .
  • Perner, Kevin R. (2015): Souverän? – Eine Untersuchung zum Konzept ,native speaker‘. In: ÖDaF- Mitteilungen 1/2015, V & R unipress, 32-50.

Aktivitäten

Vorträge, Workshops u. Ä.

  • „Didaktische Konsequenzen für die Vermittlung des Deutschen als Zweitsprache im Kontext Fachsprache Deutsch im Dialekt-Standard-Kontinuum?“, Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG): „Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven“, Sektion: „Entwicklungen im gesteuerten und ungesteuertem Sprachenerwerb und Folgerungen für die didaktische Vermittlung“, Università degli Studi di Palermo, Palermo (Juli 2021)
  • „,Hochdeutsch‘ , Dialekt und Deutsch als Zweitsprache: Worum / „um wos“ geht es denn?“, „Linzer Vorträge zur deutschen Sprache (37)“, Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in Oberösterreich, Linz (Jan. 2020)
  • „Warum alle Kinder mehrsprachig sind!“, gemeinsam mit Manfred M. Glauninger, Kinderuni Wien, Wien (Juli 2019)
  • „Dialekt-Standard-Kontinuum-Input-Phänomene – Deutsch als Zweitsprache am Fall Kommunikationsraum Betrieb in Oberösterreich“,  Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, Strobl am Wolfgangsee (Juni 2019)
  • „ɑ-Verdumpfung und ɑ-Verdumpfung in der Interaktion zwischen Lehrlingen, die sich Deutsch als Zweitsprache aneignen, und weiteren Akteur*innen im Kommunikationsraum Betrieb“, Tagung: Deitsch, Dütsch, Deutsch, … Deutsch als Zweitsprache im Dialekt-Standard-Kontinuum/-Spektrum des Deutschen“, Universität Wien, Wien (Mai 2019)
  • Leitung des Praktikums „Deutsch als Zweitsprache im Dialekt-Standard-Kontinuum“, Universität Wien, Wien (WSe 2018)
  • „Deutsch als Zweitsprache im Dialekt-Standard-Kontinuum am Fall Kommunikationsraum Betrieb in Oberösterreich“, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau (Dez. 2018)
  • „Deutsch als Zweitsprache im Dialekt-Standard-Kontinuum am Fall Kommunikationsraum Betrieb“,  Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, Strobl am Wolfgangsee (Juni 2018)
  • „Was heißt Bildung? Die sprachbezogenen Bildungspläne der neuen Regierung aus migrationspädagogischer Sicht“, gemeinsam mit İnci Dirim, Alisha Heinemann und Paul Mecheril, Universität Wien, Wien (Juni 2018)
  • „Deutsch als Zweitsprache, das Dialekt-Standard-Kontinuum und der Kommunikationsraum Betrieb“, Vortrag bei „Forschungskolloquium des Fachbereichs Deutsch als Fremd – und Zweitsprache“, Universität Wien, Wien (April 2018)
  • „Der Lehrgang Deutsch als Zweitsprache in der schulischen Bildung an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich“, voXmi Fachtagung 17, Arbeiterkammer Wien, Wien (Okt. 2017)
  • „Österreichisches Deutsch als Zweitsprache sprechen“, Tagung: „Kritik der Rassismus- und Linguizismuskritik“, Universität Wien, Wien (Sept. 2017)
  • „Ein Arbeitstitel: Umgang mit sprachlich heterogenen Lerner*innengruppen“, Interpädagogica 2016, Messe Wien, Wien (Nov. 2016)
  • „Phrasen, Spracherwerb und Unterricht“, Workshop im Rahmen der Qualifizierungsmaßnahmen von freiwilligen Deutschlehrer*innen des Österreichischen Verband für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache (ÖDaF): „Einblicke in die Spracharbeit mit Geflüchteten“, Akademie der bildenden Künste, Wien (Jan. 2016)
  • „Einblicke in Deutsch als Zweitsprache und Unterricht“, Wiener Lerntafel, Wien (Nov. & Dez. 2015)
  • „Visualisierte Rassialisierung in DaZ(/DaF)-Lehrwerken“, Vortrag im Rahmen der LV „Entwicklung und Analyse von Lehrmaterialien“, LV-Leitung Michal Dvorecký, Universität Wien, Wien (Mai 2015)
  • „Rassismus, Diskriminierung und Akzent“, am Erasmus-Intensivprogramm: „Linguizismuskritische Perspektiven auf lebensweltliche Mehrsprachigkeit und nationale Bildung(ssysteme)“, u. a. gemeinsam mit Doris Pokitsch, Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg (Juli 2014)
  • „Mittelbairisch in Wien“, einige Workshops für B1/B2-Teilnehmer*innen, Haus der Bildung und beruflichen Integration (HABIBI), ÖIF, Wien (2011-2014)
  • „Na Habidere! Sprache/Dialekt im Alltag und damit verbundene Herausforderungen im Zweitspracherwerb“, multimedialer Vortrag/Workshop bei „Wiener Integrationswoche“, gemeinsam mit Martin Weinberger & Martin Scheidenberger, Haus der Bildung und beruflichen Integration (HABIBI), Österreichischer Integrationsfonds, Wien (Juli 2011)
  • „‚tun‘ als Auxiliar und Vollverb im Mittelbairischen“, Babeș-Bolyai-Universität Cluj-Napoca (Juli 2004)

Organisation und Moderation von Veranstaltungen

  • „DoCNet DaF/DaZ“, Kooperation der Univ. zu Berlin, Univ. Freiburg in der Schweiz, Univ. Graz, Univ. Hamburg, Univ. Koblenz-Landau, Univ. zu Köln, Univ. Leipzig und  Univ. Wien, Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, Strobl am Wolfgangsee (Juni 2019)
  • Internationale Tagung „Deitsch, Dütsch, Deutsch, … Deutsch als Zweitsprache im Dialekt-Standard-Kontinuum/-Spektrum des Deutschen“, Universität Wien, Wien (Mai 2019)

Mitgliedschaften

  • Österreichischer Verband für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache (ÖDaF) (2016-2020 kooptiertes Mitglied für sprach-/politische Fragen, danach gewöhnliches Mitglied), https://oedaf.at/
  • Migrationspädagogische Zweitsprachdidaktik, http://www.mpzweitsprachdidaktik.at/

Virtuelle Bibliothek

Lehrveranstaltungen 2021W

Lehrveranstaltungen 2021S

Lehrveranstaltungen 2020W

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis