Univ.-Prof. Dr. Dr. José-Domingo Rodriguez Martin

José-Domingo Rodriguez Martin

Professur für Romanistische Grundlagen europäischer Privatrechte an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Kontaktdaten José-Domingo Rodriguez Martin

 

Lebenslauf:


1989-1994 Studium der Rechtswissenschaften in Madrid (Universidad Complutense)
1997 Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften (Römisches Recht) - Doktoratssonderpreis der Universidad Complutense 
1999 Forschungsstipendiat des Österreichischen Akademischen Austauschdienstes (ÖAD) an der Universität Salzburg
2001-2006 Studium der Klassischen Philologie in Madrid (U. Complutense de Madrid)
2002 Forschungsstipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an der Universität München
2003-2004 Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung an der Universität München
2006 Spezialisierungskurs in griechischer Papyrologie – Papyrussammlung der Abadía de Montserrat, Barcelona
2006-2007 Fachkoordinator für Römisches Recht im On-Line Studium der Universidad Complutense de Madrid
2007-2021 Profesor Titular de Universidad (Römisches Recht) an der Universidad Complutense de Madrid
2008-2012 Vice-Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der U. Complutense de Madrid
2008-2012 Stellvertretender Direktor der juristischen Zeitschrift "FORO-Revista de CC. Jurídicas y Sociales", Universidad Complutense de Madrid (Sekretär: 2003-2008)
2008-2014 Lehrbeauftragter an der Universität Heidelberg ("Einführung in das spanische Recht und seine Rechtssprache")
2016 Gastdozent/Abschlussarbeitsbetreuer - Collegio di Diritto Romano CEDANT, Università di Pavia
2016 Visiting Scientist / Gastdozent - Università di Cagliari
2017 Chercheur Résident - École Française de Rome
2017 Promotion zum Doktor der Klassische Philologie (Juristische Papyrologie - Doktoratsonderpreis der Universidad Complutense
2017 2021 Gastprofessor an der Universität Zürich
2021 Catedrático de Universidad (Römisches Recht) an der Universidad Complutense de Madrid
seit Oktober 2021, Universitätsprofessur für Römisches Recht und romanistische Grundlagen europäischer Privatrechte an der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte:


* Römisches Recht
* Römische Rechtsgeschichte (Quellenforschung und Textüberlieferung)
* Juristische Papyrologie
* Byzantinisches Recht

"Bei der Beschäftigung mit dem römischen Recht und den Gesetzen der Antike fasziniert mich vor allem, wie Menschen verschiedener Völker, Sprachen und Kulturen ihre eigenen Rechtserfahrungen austauschten, um Lösungen für gemeinsame Probleme zu finden, bis hin zu einer außergewöhnlichen Form des bürgerlichen Zusammenlebens, die noch heute die Grundlage unserer Lebensweise bildet. Ihre Erfahrungen zeigen uns, dass der Mensch im Mittelpunkt des Rechts stehen muss, denn von dort aus lassen sich legale Wege für ein bereicherndes und friedliches Zusammenleben schaffen, jenseits von Unterscheidungskriterien wie Sprache, Rasse, Religion oder Nationalität, was in der heutigen Zeit leider oft vergessen wird." (José-Domingo Rodriguez Martin)