Universität Wien im Austausch mit der Gesellschaft

Symbolfoto zum Thema Wissensaustausch

Die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen formulieren zentrale gesellschaftliche Herausforderungen und Handlungsfelder. Wissenschafter*innen und Studierende der Universität Wien tragen auf vielfältige Weise dazu bei, Lösungsansätze für diese Herausforderungen mit der und für die Gesellschaft zu entwickeln.

Die Universität Wien stellt einerseits die nötigen wissenschaftlichen Grundlagen bereit, um mit diesem Wandel umgehen zu können. Andererseits nimmt sie Fragestellungen aus der Gesellschaft auf bzw. bearbeitet diese im Rahmen von Forschungskooperationen gemeinsam mit Partner*innen aus Wirtschaft und Gesellschaft. In partizipativen Citizen Science Projekten arbeiten Wissenschafter*innen gemeinsam mit Bürger*innen an der Erforschung neuer Fragestellungen.

Nicht zuletzt engagiert sich die Universität Wien in vielfältigen Vermittlungsmaßnahmen darum, zu einem besseren Wissenschaftsverständnis bei Erwachsenen und Kindern beizutragen. Denn nur auf dieser Grundlage können innovative Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit gefunden und umgesetzt werden.  

Unterstützungsangebote und weitere Informationen

  • Wissenschaftsmagazin Rudolphina: Hier finden Sie Wissen aus erster Hand – direkt vom Forschungsteam und aus dem Labor oder Think Tank. Die Rudolphina-Redaktion schaut den Forscher*innen der Universität Wien über die Schulter und erzählt gemeinsam mit ihnen vom langen Weg zu neuem Wissen, ihren Erfolgen und Rückschlägen sowie ihrer Leidenschaft für ein Thema. 
  • Offene Weiterbildung: Das Postgraduate Center – als zentrale Einrichtung für Weiterbildung und Lifelong Learning an der Universität Wien – ist überzeugt, dass universitäres Wissen in jeder Lebensphase nützlich sein kann. Die „Offene Weiterbildung“ ist bestrebt, den wechselseitigen Wissensaustausch zwischen Universität und Gesellschaft voranzutreiben und bietet kostenlose Lernformate sowie ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm zu zukunftsweisenden Themen am Puls der Zeit.
  • Citizen Science: Überblick über vergangene und aktuelle Citizen Science Projekte an der Universität Wien
  • Kinderbüro Universität Wien: Das Kinderbüro ist an der Schnittstelle von Universität und Gesellschaft tätig und bietet innovative Kinderbetreuung, konzipiert und realisiert Projekte im Bereich Wissenschaftskommunikation und Wissenschaftsvermittlung für Kinder und Jugendliche und setzt vielfältige Projekte im Bereich der Demokratie- und Medienbildung um.
  • Grüne Schule: Das Angebot der Grünen Schule im Botanischen Garten der Universität Wien richtet sich an Menschen aller Altersstufen. Kindergärten, Schulklassen und private Gruppen finden eine reiche Auswahl an saisonal wechselnden Themen.

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Universität
 
Portraitfoto von Nuno Maulide

FWF-Diskussion "Am Puls" mit Nuno Maulide: Wenn die Chemie stimmt (6.12.)

Kann Chemie zur Lösung unserer drängendsten Zukunftsprobleme beitragen? Ökotoxikologe Harald Brugger und Chemiker Nuno Maulide diskutieren am 6. Dezember 2022 im Wiener Theater Akzent.

02.12.2022 | [weiter]

Blog
 
Ein Cartoon von einem Mann, der in ein Megafon spricht, und einer Frau, die dem ein Buch dagegenhält.

"Fake und Irrtum" – Teil 2: Corona und Antisemitismus

Die Covid-Pandemie hat massiv alte Vorurteile gegenüber Jüd*innen zutage gefördert. Untersuchungen zeigen, dass sich die Verschwörungstheorien nicht nur im weit rechten Spektrum finden.

23.11.2022 | [weiter]

Presse
 
Zarter Gauchheil (Lysimachia tenella). Eine zarte Pflanze mit lila, aufrechter, glockenförmiger Blüte.

1.274 Farn- und Blütenpflanzen stehen auf der neuen "Roten Liste" Österreichs

Unter der Leitung von Luise Ehrendorfer von der Universität Wien wurde nach über 20 Jahren eine aktualisierte Rote Liste erstellt. Die Zahl der gefährdeten Arten in Österreich hat seit der letzten Veröffentlichung zugenommen.

18.11.2022 | [weiter]

Universität
 
Die Eröffnung des DOCK, Kinder und Erwachsene in der neuen Einrichtung

Kinderuni bietet ganzjähriges Programm im neu eröffneten "DOCK"

Das Kinderbüro der Universität Wien schafft einen urbanen und offenen Ort für Kinder und Jugendliche am Wiener Donaukanal. Mit dem "DOCK" im Zaha Hadid Haus entsteht auf über 300 m² ein ganzjähriges Labor für Zukunftsfragen.

10.11.2022 | [weiter]

Presse
 
Ein Schild mit der Aufschrift "Gletscherstand im Jahr 2012" prangt an einem Felsen in einer Felslandschaft in den Bergen. Weit im Hintergrund ist die Gletscherzunge sichtbar.

Neue Klimaszenarien für Österreich

Ein Konsortium der österreichischen Klimaforschungsorganisationen unter Mitarbeit von Universität Wien-Klimaforschern Aiko Voigt und Lukas Brunner erarbeitet neue Szenarien für die zukünftige Entwicklung des Klimas in Österreich.

04.11.2022 | [weiter]

Presse
 
Ein Mann und eine Frau diskutieren und gestikulieren dabei mit ihren Händen

COVID-19: Die Psychologie hinter Impf-Diskussionen

Psycholog*innen unter Beteiligung der Universität Wien haben untersucht, wie sich die Polarisierung zwischen geimpften und ungeimpften Bürger*innen entwickelt und plädieren für ein wertschätzendes Miteinander.

04.11.2022 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE