Studie zu Kindergärten: Klärung durch wissenschaftliche Prüfung

Die Universität Wien sammelt alle Fakten zu den medial erhobenen Vorwürfen zur sogenannten Kindergartenstudie. Auf dieser Grundlage wird eine Prüfung des Sachverhalts erfolgen, um festzustellen, inwieweit die Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis eingehalten wurden.

Zur Untersuchung von Hinweisen und Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens hat die Universität Wien eine Kommission eingerichtet. Diese Ombudsstelle zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis ist beauftragt, die Berechtigung der im Zusammenhang mit der Studie erhobenen Vorwürfe zu prüfen. Die Kommission berichtet an den Rektor der Universität Wien. Die Ergebnisse der Prüfung werden zeitnah erwartet. Wann dies genau sein wird, gibt die Universität nach der ersten Sitzung der Kommission bekannt.